26. Oktober 2018 / 21:17 Uhr

Die "Löwen" in Noten: Die Einzelkritik zum Spiel gegen den VfL Osnabrück

Die "Löwen" in Noten: Die Einzelkritik zum Spiel gegen den VfL Osnabrück

Alex Leppert
Eintracht Braunschweigs Stephan Fürstner (re) am Rande der Legalität gegen Osnabrücks David Blacha.
Eintracht Braunschweigs Stephan Fürstner (re) am Rande der Legalität gegen Osnabrücks David Blacha. © imago/Hübner
Anzeige

Sieben Tore, aber kein Punkt für die Eintracht. Bei der 3:4-Niederlage gegen Spitzenreiter Osnabrück wäre jedoch mehr drin gewesen, da die Leistung alles andere als abstiegsreif war. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Wieder keine Punkte für Drittliga-Schlusslicht Eintracht Braunschweig. Im Spiel gegen den Spitzenreiter aus Osnabrück halten die Löwen bis zur Halbzeit gut mit und gehen zweimal in Führung. Doch den Osnabrücker Doppelschlag durch Marcos Alvarez kurz nach der Pause konnte die Eintracht nicht mehr drehen.

Mehr zu Eintracht Braunschweig

Wie die einzelnen Akteure von Trainer André Schubert bei der 3:-4-Heimniederlage in Form waren, erfahrt Ihr in der Einzelkritik.

Die "Löwen" in Noten: Die Einzelkritik zum Spiel Eintracht Braunschweig gegen den VfL Osnabrück

Zur Galerie
Anzeige

Jetzt seid Ihr gefragt: Bewertet die Profis von Eintracht Braunschweig gegen den VfL Osnabrück

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt