22. Oktober 2018 / 12:57 Uhr

Eintracht Frankfurt bestätigt: Ziehen Option bei Torjäger Luka Jovic - „Richtig guter Vertrag“

Eintracht Frankfurt bestätigt: Ziehen Option bei Torjäger Luka Jovic - „Richtig guter Vertrag“

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Fünf-Tore-Mann Luka Jovic wird Eintracht Frankfurt wohl langfristig erhalten blieben
Fünf-Tore-Mann Luka Jovic wird Eintracht Frankfurt wohl langfristig erhalten blieben © dpa
Anzeige

Eintracht Frankfurt plant langfristig mit Top-Stürmer Luka Jovic. Der bisher nur ausgeliehene Serbe wird fest verpflichtet und dadurch wohl zum Rekordtransfer der Hessen.

Anzeige
Anzeige

Nach der Fünf-Tore-Gala von Luka Jovic am vergangenen Freitag gegen Fortuna Düsseldorf können sich andere Vereine jegliche Bemühungen um Stürmer Luka Jovic von Eintracht Frankfurt offenbar sparen. Sportdirektor Bruno Hübner bekräftigte am Montag noch einmal, dass der Verein den bislang von Benfica Lissabon nur ausgeliehenen Angreifer in jedem Fall langfristig binden werde. „Wir ziehen die Option, er wird irgendwann ein Spieler von Eintracht Frankfurt“, sagte der Manager.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der 20 Jahre alte Jovic war im Sommer 2017 für zwei Jahre von Benfica nach Frankfurt gekommen. Nachdem er in seiner Debüt-Saison bei den Hessen auf acht Tore in 22 Bundesliga-Einsätzen gekommen war, startet der Youngster in dieser Spielzeit richtig durch. In der Liga lief er bisher sechsmal auf und traf dabei siebenmal ins Schwarze. „Fakt ist, dass wir dem Spieler das zugetraut haben“, sagte Hübner. Die Entscheidung, das Offensivjuwel halten zu wollen, stehe aber schon länger fest.

Alle Bundesliga-Trikots im Überblick

James Rodriguez, Bastian Oczipka und Edgar Prib präsentieren die neuen Trikots ihrer Vereine Zur Galerie
James Rodriguez, Bastian Oczipka und Edgar Prib präsentieren die neuen Trikots ihrer Vereine ©
Anzeige

Zu Details des Kontrakts äußerte sich der Sportdirektor nicht, er sagte nur: „Es ist ein richtig guter Vertrag für Eintracht Frankfurt.“ Dem Vernehmen nach muss der Bundesligist im Falle einer festen Verpflichtung rund zwölf Millionen Euro nach Portugal überweisen. Jovic wäre damit der teuerste Spieler der Vereinsgeschichte - aufgrund seines Potenzials und der Marktentwicklung aber dennoch ein Schnäppchen.

Entwickelt sich Luka Jovic zu einem internationalen Top-Stürmer? Hier abstimmen!

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt