04. Dezember 2018 / 11:01 Uhr

Lukas Podolski kritisiert Rückkehr von Anthony Modeste zum 1. FC Köln

Lukas Podolski kritisiert Rückkehr von Anthony Modeste zum 1. FC Köln

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Lukas Podolski (r.) hält den Transfer von Anthony Modeste (l.) zum 1. FC Köln nicht für sinnvoll.
Lukas Podolski (r.) hält den Transfer von Anthony Modeste (l.) zum 1. FC Köln nicht für sinnvoll. © imago
Anzeige

Lukas Podolski kann den Wechsel von Anthony Modeste zum 1. FC Köln nicht nachvollziehen und übt Kritik an dem Deal. Offenbar hätte der Ex-Nationalspieler den Platz des Franzosen gern selbst eingenommen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der frühere Weltmeister Lukas Podolski hat sich offenbar auch vor dem Hintergrund seiner erhofften Rückkehr über die Rückverpflichtung von Anthony Modeste durch seinen einstigen Verein 1. FC Köln gewundert. Als sein eigener Name ins Gespräch gebracht worden sei, hätten die Verantwortlichen gesagt: "Einerseits hat er noch einen Vertrag in Japan, andererseits haben wir auf der Position ein Übergewicht und suchen nichts", sagte Podolski in einem Interview mit der Kölnischen Rundschau: "Jetzt hatte man schon vier Stürmer und holte noch einen fünften. Da sieht man, in welche Richtung es geht."

Podolski über Modeste: "Ob er der Mannschaft jetzt noch helfen kann, muss man sehen"

Nötig sei der Transfer von Modeste in seinen Augen nicht gewesen, ergänzte Podolski, der schon mehrfach betont hatte, irgendwann nochmal für den FC spielen zu wollen. „Es läuft, die Stürmer treffen. Es ist nicht so eine Position, bei der Not am Mann wäre“, sagte er über Modeste. "Aber er wollte zurück, der Verein wollte ihn, man hat sich geeinigt, darum ist er da. Ob er der Mannschaft jetzt noch helfen kann oder ob er die Spielberechtigung erst im neuen Jahr bekommt, muss man sehen."

Die besten Strophen des Modeste-Songs

Modeste ist bei den Fans des 1. FC Köln längst Kult. Die Anhänger haben ihm einen eigenen Song gewidmet. „Wer heilt die Cholera und die Pest? Anthony Modeste!“ Zur Galerie
Modeste ist bei den Fans des 1. FC Köln längst Kult. Die Anhänger haben ihm einen eigenen Song gewidmet. „Wer heilt die Cholera und die Pest? Anthony Modeste!“ ©
Anzeige

Podolski über mögliche Rückkehr zum FC

Eine Rückkehr nach Deutschland ist auch für den 33-jährigen Podolski eine Option. „Es ist nichts Neues, dass ich den Wunsch habe, noch einmal das FC-Trikot zu tragen. Die Klub-Verantwortlichen wissen um meinen Standpunkt. Aber der Verein muss erst mal aufsteigen“, erklärt der Weltmeister der Bild.

Der Weltmeister von 2014 weiter: „Ich brauche mich nirgendwo anzubieten. Aktuell gibt es keine Wechsel-Kontakte. Ich habe Vertrag in Kobe bis Ende 2019 und spiele dort die Saison noch. Wenn im Sommer jedoch schon ein geiler Klub aus einem anderen Land oder der Bundesliga kommt, muss man schauen.“

Mehr zu Lukas Podolski

Doch auch eine Verlängerung seines im Januar 2020 auslaufenden Vertrag beim japanischen Fußballclub Vissel Kobe schließt Podolski nicht aus: "Alles kann passieren."

Schießt Modeste den FC zurück in die erste Liga? Stimmt ab!

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt