13. März 2018 / 15:26 Uhr

Zehn Jahre BVB: Lukasz Piszczek verlängert bei Borussia Dortmund

Zehn Jahre BVB: Lukasz Piszczek verlängert bei Borussia Dortmund

Redaktion Sportbuzzer
Lukasz Piszczek
: Brillant waren die Leistungen von Lukasz Piszczek auf der rechten Abwehrseite zuletzt zwar  nicht, dennoch ist der Pole mit seiner Routine für den BVB unverzichtbar. Gegen Bergamo stieß er allerdings knallhart an seine Grenze, hatte gegen Spinazzola seine liebe Not, viel zu viel lief über seine Seite, weil Piszczek keinen Zugriff auf seinen Gegner bekam. NOTE 5
Lukasz Piszczek bleibt bei Borussia Dortmund. © imago
Anzeige

Borussia Dortmund hat den Vertrag mit Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek vorzeitig verlängert. Der älteste Feldspieler im Kader soll bis 30. Juni 2020 bleiben. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der älteste Feldspieler im Kader von Borussia Dortmund bekommt einen neuen Vertrag: Lukasz Piszczek hat seinen Kontrakt beim BVB vorzeitig bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Das teilte der Verein am Dienstag mit. Piszczek war im Sommer 2010 von Hertha BSC nach Dortmund gewechselt. Erfüllt er seinen Vertrag, wäre er also zehn Jahre für den BVB aktiv.

Das sagen die Verantwortlichen

Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung: „Wir sind froh, nach Marco Reus in Lukasz Piszczek einen weiteren Spieler langfristig an uns gebunden zu haben, der ein Höchstmaß an Identifikation mit Borussia Dortmund aufweist.“

Michael Zorc, Sportdirektor: „Lukasz ist ein wirklich außergewöhnlicher Charakter. Ein Spieler, der immer und in jeder noch so schwierigen Situation unbedingt gewinnen will. Er ist eine Institution auf unserer rechten Abwehrseite. Wir haben nicht ohne Grund keines der zurückliegenden 31 Bundesligaspiele verloren, wenn Piszczu mit dabei war“

„Ich bin zwar kein gebürtiger Dortmunder, doch dieser Verein und diese Fans sind mir über die Jahre so sehr ans Herz gewachsen, dass ich mich seit Jahren als echter Borusse fühle und nie im Ansatz den Wunsch verspürt habe, den BVB verlassen zu wollen“, sagte Piszczek. Seit 16 Monaten hat Borussia Dortmund kein Bundesligaspiel verloren, in dem Piszczek mitwirkte.

Mehr zu Borussia Dortmund
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt