12. November 2018 / 16:17 Uhr

Lupo/Martini Wolfsburg trauert um Gianpaolo Leo

Lupo/Martini Wolfsburg trauert um Gianpaolo Leo

Andreas Pahlmann
Paulo Leo starb im Alter von 53 Jahren
Paulo Leo starb im Alter von 53 Jahren.
Anzeige

Fußball-Regionalligist Lupo/Martini Wolfsburg trauert um Gianpaolo Leo. Der ehemalige Kapitän ist im Alter von nur 53 Jahren gestorben.

Anzeige

Dass Lupo/Martini mal die zweite Kraft im Wolfsburger Fußball werden würde, war noch nicht zu ahnen, als Gianpaolo Leo in den 90ern seine Tore für Lupo schoss. Reaktionsschnell, wendig, für Abwehrspieler schwer zu fassen, wurde der Rechtsaußen Leistungsträger seiner Mannschaft und einer der bekanntesten Offensiv-Akteure im Wolfsburger Amateur-Fußball.

Als Lupos Weg nach oben begann, war Leo Kapitän, schaffte mit dem Team 1996 den Aufstieg in die Landesliga. 2001 wurde er Trainer, coachte zunächst Lupo/Martini II, dann den SSV Vorsfelde II, den TV Jahn und später den SV Westerbeck. Seine offene und herzliche Art, mit Menschen umzugehen, hat er dabei behalten.

Gian Paulo Leo verstirbt im alter von 53 Jahren Erneut ereilt die Lupo Familie eine traurige Nachricht. Unser...

Gepostet von U.S.I. Lupo Martini e.V. am Sonntag, 11. November 2018

Aus dem Trainergeschäft zog er sich zurück, auf Sportplätzen und in der VW-Arena war Leo immer wieder als Zuschauer dabei, für eine kleine Fachsimpelei in Sachen Fußball war er immer zu haben. Dass er an Magenkrebs litt, wussten nur wenige, nach vielen gesundheitlichen Aufs und Abs hatte sich sein Zustand in den vergangenen Monaten verschlechtert. In der Nacht auf Sonntag ist Gianpaolo Leo, den viele nur "Paulo" riefen, im Alter von nur 53 Jahren gestorben. Er hinterlässt seine Ehefrau und einen Sohn. Die Trauerfeier in Braunschweig, wo er zuletzt wohnte, ist für Freitag geplant.

Mehr zu Lupo/Martini Wolfsburg
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt