12. Juli 2018 / 16:12 Uhr

Magen-Probleme nach Kroatien-Sieg: Niko Kovac fehlt beim Training des FC Bayern

Magen-Probleme nach Kroatien-Sieg: Niko Kovac fehlt beim Training des FC Bayern

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Trainer Niko Kovac verpasste am Donnerstag das Training des FC Bayern.
Trainer Niko Kovac verpasste am Donnerstag das Training des FC Bayern. © imago/Lackovic
Anzeige

Der neue Trainer des FC Bayern muss wegen Magenproblemen beim Training des Rekordmeisters aussetzen. Ausgerechnet am Tag nach dem Final-Einzug seiner Kroaten bei der WM.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der FC Bayern wartete am Donnerstag mit einer kleinen Überraschung beim Training auf: Der neue Chefcoach Niko Kovac verpasste die Einheit mit einer leichten Magenverstimmung. Der Kroate wurde von seinem Bruder Robert Kovac vertreten, der als Co-Trainer fungiert. Niko ruhte sich stattdessen einen Tag aus, um schnellstmöglich wieder fit zu sein.

Kovacs Magen meldet sich zur Unzeit – ausgerechnet am Tag, nachdem sein Heimatland zum ersten Mal ins WM-Finale eingezogen war. Die Kroaten setzten sich in Moskau mit 2:1 nach Verlängerung gegen England durch. Kovac war von 2013 bis 2015 selbst Trainer der Kroaten, coachte die Mannschaft bei der WM 2014 in Brasilien und gilt immer noch als großer Unterstützer des Teams. Sein Ex-Schützling Ante Rebic, mit dem er bei Eintracht Frankfurt den DFB-Pokal gewann, stand in der Startelf Kroatiens. Ein User spottete auf Twitter: „Der letzte Slibo war schlecht…“

Niko Kovac: Bilder seiner Karriere

Zur Galerie
Anzeige

Vorbereitung auf USA-Reise

Die Bayern trainieren aktuell mit einem kleinen Aufgebot, denn die WM-Fahrer haben noch Urlaub. Mittelfeldspieler Corentin Tolisso steht mit Frankreich am Sonntag im Endspiel der WM, auch die Deutschen Manuel Neuer, Mats Hummels, Niklas Süle, Jérôme Boateng, Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Sebastian Rudy und Thomas Müller sowie Robert Lewandowski (Polen), Thiago Alcantara (Spanien) und Kolumbiens Superstar James Rodriguez sind ebenfalls noch nicht dabei.

Mehr zum WM-Finale

Am 23. Juli geht Kovac mit seiner neuen Mannschaft auf USA-Reise. Sieben Tage lang wird der Trainer sein Team auf Herz und Nieren prüfen – allerdings ausschließlich die Nicht-WM-Fahrer wie Sandro Wagner, David Alaba und Arturo Vidal. Dabei ist auch Rückkehrer Renato Sanches. Der junge Portugiese soll unter Kovac eine neue Chance beim Rekordmeister erhalten. Gegner sind Juventus Turin (25. Juli/Philadelphia) und Manchester City (28. Juli) in Miami.

Mission Kovac hat begonnen: Erstes Bayern-Training ohne WM-Stars

Hier abstimmen: Kovac und Bayern – passt das?


Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt