Maik Schulze lässt Harste verzweifeln ©

Maik Schulze lässt Harste verzweifeln

Kreisliga: Groß Schneens Torjäger trifft beim 5:2-Sieg viermal / Dransfeld 2:0 gegen Mingerode

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Göttingen. Bis auf den 2:0-Heimerfolg des DSC Dransfeld gegen Mingerode gab es am Donnerstag-Spieltag der Fußball-Kreisliga durchweg Favoritensiege. Groß Ellershausen mit 1:0 bei der SG Rhume und Groß Schneen mit 5:2 gegen Harste festigten ihre Position als Verfolger des Spitzentrios SG Bergdörfer (4:0 in Seeburg), FC Lindenberg-Adelebsen und Bovender SV. Hagenberg setzte sich mit 3:2 gegen Hilkerode ein weiteres Stück von der Abstiegszone ab. 
TSV Groß Schneen -– SV RW Harste 5:2 (3:2). Es bedurfte offenbar des Schocks eines frühen 0:2-Rückstandes, um die anfangs ein wenig müden Gastgeber aufzuwecken. In der Folge sahen die Harster nach Aussage von TSV-Trainer Michael Tappe kein Land mehr. Insbesondere den überragenden Dransfelder Maik Schulze bekam die Abwehr des Vorletzten überhaupt nicht in den Griff. Noch vor der Pause besorgte er mit einem lupenreinen Hattrick die 3:2-Führung, und nach Wiederbeginn schlug er nochmals zu. – Tore: 0:1 Karkossa (15.), 0:2 Alberding (20.), 1:2/ 2:2/3:2 M. Schulze (25./39./42.), 4:2 Martell (70.), 5:2 M. Schulze (76.).
DSC Dransfeld –- FC Mingerode 2:0 (0:0). Nach zerfahrener erster Halbzeit auf beiden Seiten drehten die Platzherren mächtig auf und erspielten sich laut DSC-Abteilungsleiter Hardy Eisfeld etliche Chancen. Für das 1:0 sorgte Noureddine, der nach einem Foul gegen ihn selbst den fälligen Strafstoß verwandelte. Marczak legte mit einer schönen Einzelleistung nach. – Tore: 1:0 Noureddine (65.; FE), 2:0 Marczak (85.).
GW Hagenberg –- Hertha Hilkerode 3:2 (1:1). „Hilkerode stand gut und war mit Kontern stets gefährlich. Aufgrund des Chancenplus für uns war der Sieg aber verdient, wenn auch glücklich, da das 3:2 erst in der Nachspielzeit fiel“, berichtete Hagenbergs Teammanager Jan Steiger. Einen Foulelfmeter von Gerlitz parierte Hilkerodes Keeper Borchardt in der 23. Minute. – Tore: 1:0 Stehl (30.), 1:1 Öhler 835.), 1:2 Beseke (59.), 2:2 Stehl (61.), 3:2 Lorenz (90.+3).
SG Rhume –- SV Groß Ellershausen/Hetjershausen 0:1 (0:0). Gegen die heimstarken Eichsfelder tat sich Bergdörfer-Bezwinger Groß Ellershausen recht schwer. „Wir wussten, dass wir gegen die kompakt stehende Rhume-Abwehr Geduld haben mussten. Die hat meine junge Mannschaft gezeigt und ist nicht der Versuchung erlegen, auf Teufel komm raus ein Tor zu erzwingen“, lobte SVGE-Trainer Matthias Knauf. Für das erlösende 0:1 sorgte Geisler, der einen an Elsner verschuldeten Foulelfmeter souverän verwandelte. – Tor: 0:1 Geisler (75.; FE).
Seeburg –- SG Bergdörfer 0:4.
2. Kreisklasse B
SG Lenglern II – GW Elliehausen II 5:0 (3:0). – Tore SGL: Fritsch, Riek, Wieland, Ratsch, Schulz.
TSV Holtensen – FC Grone II 1:3 (0:1). – Tore TSV: Beyreuther; FCG: Bilgeshausen, Krause, Friedrich.
3. Kreisklasse B: SV Barterode – TSV Holtensen II 4:1 (2:1). – Tore SVB: Kopp, Gerett, Eberwien, Brüning; TSV: n. gem.
Kreisliga über Ostern
Sonnabend, 15 Uhr: DSC Dransfeld – Hertha Hilkerode, SG Rhume – FC Lindenberg-A., SV Gr. Ellershausen/H. – SC Hainberg II, DJK Desingerode – SVG II, Bovender SV – SV Seeburg, RW Harste – GW Hagenberg. 
Montag, 15 Uhr: FC Mingerode – Bovender SV, DSC Dransfeld – SV RW Harste, DJK Desingerode – FC Lindenberg-A., SV Seeburg – SV Gr. Ellershausen/H., TSV Groß Schneen – SVG II, Hertha Hilkerode – SG Bergdörfer.

Kreisliga Kreis Göttingen-Osterode Süd (Herren) 2.Kreisklasse Kreis Göttingen-Osterode B (Herren) 3.Kreisklasse Kreis Göttingen-Osterode B (Herren) Region/Göttingen-Eichsfeld SV Gr.Ellershausen\/Hetj. (Herren) DSC Dransfeld (Herren) SG Bergdörfer (Herren) SG Harste\/Lenglern (Herren) GW Hagenberg (Herren) TSV Groß Schneen (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige