Darf er erneut jubeln? Der SV Bosporus ist Titelverteidiger, besiegte im Finale des Vorjahres Gastgeber Schwicheldt. Darf er erneut jubeln? Der SV Bosporus ist Titelverteidiger, besiegte im Finale des Vorjahres Gastgeber Schwicheldt. © Isabell Massel
Darf er erneut jubeln? Der SV Bosporus ist Titelverteidiger, besiegte im Finale des Vorjahres Gastgeber Schwicheldt.

Marathon erwischt Titelverteidiger Bosporus

Nach 16 Jahren Pause darf der MTV Duttenstedt wieder die Fußball-Stadtmeisterschaft ausrichten. Los-Junge Nicolas Jung (10) bewies ein glückliches Händchen bei der Auslosung. Denn gleich in der Auftaktrunde kommt es zu der Partie, die 2001 das Endspiel in Duttenstedt war: Marathon Peine gegen Bosporus. 

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Nach 16 Jahren Pause darf der MTV Duttenstedt wieder die Fußball-Stadtmeisterschaft ausrichten. Und Los-Junge Nicolas Jung (10) bewies ein glückliches Händchen bei der Auslosung. Denn gleich in der Auftaktrunde kommt es ausgerechnet zu der Partie, die 2001 das Endspiel in Duttenstedt war: Der damalige Finalist Marathon Peine erwischte Titelverteidiger und Kreisligist Bosporus Peine. „Puh, das ist ein ganz schön schweres Los“, stöhnte Marathon-Pressewart Cedric Siemes.

Doch seiner klassentieferen Mannschaft traut Siemes eine Überraschung zu. „Mit etwas Glück könnte es klappen. Der Teamgeist und das Kämpferische in unserer Truppe stimmen mich optimistisch“, sagte Siemes.

Eröffnen wird die Stadtmeisterschaft am Mittwoch, 5. Juli, jedoch der Gastgeber. Der MTV Duttenstedt (2. Kreisklasse) zog Kreisligist und Titelmitfavorit TSV Dungelbeck. „Das ist ein hartes Los, ich hätte mir lieber einen anderen Gegner gewünscht“, gab MTV-Trainer Andreas Grass zu. Spieler Dennis Poersch hatte aber auch etwas Positives an dem Los ausgemacht: „Wir haben einen Zuschauermagneten gezogen.“

Der SV Takva meldete nicht, das einzige Freilos zog Kreisligist Schwicheldt. Werner Siegel hofft, dass seine Vöhrumer Arminen, die Auftaktrunde gegen die klassentieferen Handorfer überstehen. „Dann hätten wir gegen Schwicheldt ein schönes Derby im Viertelfinale und ein Wiedersehen mit Stürmer Marcel Lautenbach“, sagte der Armine.

Rosenthals Trainer Steffen Arnecke hofft, dass seine Falken den Kreisligisten Essinghausen zum Auftakt ärgern können. „Wir wollen eine Runde weiterkommen. Das Derby gegen Schwicheldt reicht mir dann im Halbfinale“, sagte er mit einem Augenzwinkern. Ob der SV Bosporus seinen Titel verteidigen kann, steht spätestens am Samstag, 15. Juli, fest. Dann steigt das Finale in Duttenstedt.

Alle Partien im Überblick:

Turnier in Duttenstedt

Mittwoch, 5. Juli, 18 Uhr:

TSV Dungelbeck – MTV Duttenstedt

Mittwoch, 5. Juli, 20 Uhr:

Falke Rosenthal – TSV Essinghausen

Donnerstag, 6. Juli, 18 Uhr:

Adler Handorf – Arminia Vöhrum

Donnerstag, 6. Juli, 20 Uhr:

RW Schwicheldt – Freilos

Freitag, 7. Juli, 18 Uhr:

VfL Woltorf – SSV Stederdorf

Freitag, 7. Juli, 20 Uhr:

PSG Peine – BW Schmedenstedt

Samstag, 8. Juli, 16 Uhr:

Bosporus Peine – Marathon Peine

Samstag, 8. Juli, 18 Uhr:

VfB Peine – TSV Eixe

.

Region/Peine TSV Marathon Peine (Herren) SV Bosporus Peine (Herren) Kreisliga Kreis Peine (Herren) 1.Kreisklasse Kreis Peine (Herren) 2.Kreisklasse Kreis Peine Nord (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige