Anker-Stürmer Marcel Heine (M.) schoss gegen den Laager SV den 1:0-Führungstreffer. Damit erzielte er in der Saison 2016/17 18 Tore und wurde in der Landesliga Nord zweitbester Schütze. Anker-Stürmer Marcel Heine (M.) schoss gegen den Laager SV den 1:0-Führungstreffer. Damit erzielte er in der Saison 2016/17 18 Tore und wurde in der Landesliga Nord zweitbester Schütze. © Andreas Kirsch
Anker-Stürmer Marcel Heine (M.) schoss gegen den Laager SV den 1:0-Führungstreffer. Damit erzielte er in der Saison 2016/17 18 Tore und wurde in der Landesliga Nord zweitbester Schütze.

Marcel Heine ebnet den Weg zum Erfolg

FC Anker Wismar II besiegt Absteiger Laager SV mit 2:1 / Felix Krüger und Maik Kerinn aus Landesliga-Team verabschiedet.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Wismar. Der FC Anker Wismar II besiegte im letzten Saisonspiel in der Fußball-Landesliga Nord den Laager SV mit 2:1 und beendete damit die tolle Rückrunde mit dem neunten Sieg nach der Winterpause. Gegen die bereits als Absteiger feststehende Elf aus Laage tat sich die Oberliga-Reserve aber vor allem in der ersten Halbzeit sehr schwer. Die Gäste standen sehr hoch und attackierten die Hausherren bereits an der Mittellinie. Zudem hemmten viele Fehlabspiele den Spielfluss beim Anker-Team. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte die Elf von Trainer Michael Schröder-Löwe, er war diesmal alleinverantwortlich, noch das Glück auf ihrer Seite.

Nach einem Handspiel im Strafraum parierte Kevin Suppa im Anker-Tor den fälligen Elfmeter von Mannschaftskapitän Willi Habel. Das änderte sich mit Beginn der zweiten Halbzeit. Jetzt waren die Hansestädter ständig im Angriff, drängten die Gäste permanent in die eigene Abwehr. Dieser Schwung wurde schnell mit zwei Toren belohnt und auch in der Folge rollte eine Angriffswelle nach der anderen auf das Gäste-Tor. Doch der Laager Keeper Michael Meinke wuchs über sich hinaus und ließ sich nicht mehr überraschen, auch weil Heine, Behning, Skripskausky, Hecking und Kerinn selbst beste Einschussmöglichkeiten liegen ließen. „Im letzten Spiel kann man das aber verzeihen. Wir haben die drei Punkte zu Hause behalten“, so Schröder-Löwe. Bei den Fans bedankte sich das Team mit einem Fass Freibier, für die Frauen gab es vier Stiegen Sekt. Das hatte Marcel Heine den Fans vorher versprochen. Immerhin kamen 100 Zuschauer zu diesem letzten Saisonspiel auf den Jahnplatz.

Vor dem Anpfiff der Begegnung wurden zwei verdienstvolle Spieler des Landesliga-Teams von Anker-Vorstandsmitglied Detlef Algie verabschiedet. Felix Krüger geht beruflich andere Wege, während der 35-jährige Maik Kerinn zukünftig nur noch für das Ü35-Team auflaufen will.

FC Anker Wismar II: Suppa – Schnöckel, Levetzow, Behning, Hannemann, Alnajar (46. Skripskausky), Heine, Lang (33. Krastel), Krüger (58. Herzberg), Kerinn, Hecking.
Tore: 1:0 Marcel Heine (52.), 2:0 Tony Levetzow (56.), 2:1 Christian Klein (79.).
Schiedsrichter: Andreas Streich (Schwerin).

Laager SV (Herren) Laager SV FC Anker Wismar 1997 II (Herren) FC Anker Wismar 1997 FC Anker Wismar 1997 II-Laager SV (17/06/2017 17:00) Landesliga Mecklenb.-Vorpom. Mecklenburg-Vorpommern Nord Herren Region/Mecklenburg Vorpommern Kreis Schwerin-Nordwestmecklenburg

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige