©

Marco Lenz beerbt Doliwa im Sommer

Der TSV Edemissen hat einen Nachfolger für Fußballtrainer Carsten Doliwa gefunden. Marco Lenz wird im Sommer dessen Amt übernehmen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

„Marco Lenz ist zwar im Kreis Peine noch ziemlich unbekannt, er hat aber in früheren Jahren erfolgreich in der Talentförderung und im Jugendbereich bei namhaften Vereinen gearbeitet, bevor er dem VfL Knesebeck von der 1. Kreisklasse Gifhorn zum Aufstieg in die Kreisliga verhalf. Von Sommer 2016 bis März 2017 hatte er den Gifhorner Kreisligisten TuS Müden-Dieckhorst trainiert und ab Juli 2017 eine neue Herausforderung gesucht“, sagte TSV-Fußball-Abteilungsleiter Olaf Heuer.

Lenz ist A-Lizenzinhaber, wohnt in Nienhagen bei Celle, und die Edemissener sind über die NFV-Trainerbörse auf ihn gestoßen.

„Nachdem Carsten Doliwa Ende letzten Jahres zum Saisonende gekündigt hatte, hat der Verein nun einen ambitionierten Nachfolger gefunden, um den erfolgreich eingeschlagenen Weg der Herrenfußballer und die Integration von Jugendspielern aus dem eigenem Nachwuchs in den Seniorenbereich fortzusetzen“, sagt Heuer.

Lenz finde eine intakte und hochmotivierte Mannschaft mit 21 Spielern vor. Doliwa habe in den letzten zwei Jahren das Team durch extrem hohes Engagement geformt, verbessert und weiterentwickelt, 15 Spieler nach Edemissen geholt und im Verein integriert, junge Spieler gefördert und ein Team entwickelt, das mittelfristig Potenzial für den Aufstieg in die Bezirksliga besitze. „Dafür sei ihm heute schon gedankt, auch wenn er bis zum Saisonende Übungsleiter bleibt“, sagt Heuer.

Region/Peine TSV Eintr. Edemissen (Herren) Kreisliga Kreis Peine (Herren)

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE