18. Juni 2018 / 06:55 Uhr

Marco Reus: „Ich wusste schon im Trainingslager, dass ich nicht spiele“

Marco Reus: „Ich wusste schon im Trainingslager, dass ich nicht spiele“

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Hätte Marco Reus gegen Mexiko in der Startelf stehen müssen? 
Hätte Marco Reus gegen Mexiko in der Startelf stehen müssen?  © imago/ULMER Pressebildagentur
Anzeige

Bei der Auftakt-Pleite der deutschen Nationalmannschaft gegen Mexiko saß Marco Reus zunächst nur auf der Bank. Mesut Özil erhielt den Vorzug. Keine Überraschung für den BVB-Profi, wie er nach der Partie verriet. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die deutsche Nationalmannschaft hat sich mit der 0:1-Pleite zum WM-Auftakt gegen Mexiko mächtig blamiert. Nur wenige Spieler fanden zu ihrer Normalform. Erst mit der Einwechslung von Marco Reus, der nach rund einer Stunde für Sami Khedira kam, wurde das deutsche Offensivspiel zumindest etwas besser. Doch warum saß Ausnahmespieler Reus zu Beginn überhaupt auf der Bank?

Viele deutsche Anhänger hatten sich gewünscht, dass der Dortmunder in der Startaufstellung steht und für ihn Mesut Özil, der gegen Mexiko blass blieb, auf der Bank sitzt. Doch Joachim Löw sah das anders. Ob der Bundestrainer auch gegen Schweden am kommenden Samstag (20 Uhr) wieder auf Reus in der Startformation verzichten wird?

Zumindest für die Partie gegen Mexiko war die Reservistenrolle des BVB-Stars wohl weit im Vorfeld besprochen, wie Reus nach dem Spiel dem verriet.

Mehr zur deutschen Nationalmannschaft

Reus: „Ich wusste schon im Trainingslager, dass ich nicht von Anfang an spiele. Das war so abgesprochen.“ Dabei rechneten viele Fans bis kurz vor der Partie damit, dass Reus für Özil von Beginn an ran darf. „Wir gehen davon aus, dass das Turnier lange geht und ich vor allem in den wichtigen Spielen gebraucht werde“, erklärte Reus weiter und fügte hinzu: „Auch wenn das heute natürlich auch ein wichtiges Spiel war, in dem ich gern gespielt hätte.“

Hätte Deutschland mit Reus in der Startelf gewonnen? Hier abstimmen!

Die Partie gegen Schweden wird nun bereits zu einem Endspiel. Sollte Deutschland gegen die Skandinavier verlieren, würde man wohl frühzeitig die WM-Koffer packen müssen. Es herrscht bereits Alarmstimmung.

Vor allem DFB-Verteidiger Mats Hummels hatte nach der Partie gegen Mexiko die Defensivleistung der kompletten Mannschaft kritisiert. „Ich verstehe nicht ganz, warum wir das so gespielt haben“, sagte der Profi des FC Bayern.

Reus stimmt seinem Kollegen zu: „Wir sollten grundsätzlich gemeinsam verteidigen und gemeinsam angreifen. In der ersten Halbzeit waren wir in zwei Hälften geteilt. Das darf uns nicht passieren. Zumal wir das ganz klar angesprochen haben.“

Hier abstimmen: Schafft Deutschland es noch? Und was muss Jogi anders machen?

Deutschland in der Einzelkritik: Die Noten zum WM-Spiel gegen Mexiko

Deutschland verliert das erste WM-Spiel gegen Mexiko. Alle DFB-Spieler hier in Noten. Klickt euch durch! Zur Galerie
Deutschland verliert das erste WM-Spiel gegen Mexiko. Alle DFB-Spieler hier in Noten. Klickt euch durch! ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt