21. Mai 2018 / 11:36 Uhr

Marcus Mlynikowski verlässt den Chemnitzer FC

Marcus Mlynikowski verlässt den Chemnitzer FC

Redaktion Sportbuzzer
Markus Mlynikowski (l., Chemnitzer FC) spielte bis zur D-Jugend beim Oranienburger FC.
Markus Mlynikowski (l., Chemnitzer FC) spielte bis zur D-Jugend beim Oranienburger FC. © Picture Alliance
Anzeige

Nach nur einer Saison sucht der Oranienburger neue Herausforderungen fernab des CFC.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Erst im Sommer 2017 ist Marcus Mlynikowski zum Chemnitzer FC gewechselt, doch steht er nun schon wieder vor dem Absprung. "Ich habe das Verlängerungs-Angebot des Chemnitzer FC ausgeschlagen. Ich war nicht ganz überzeugt von der Idee und war einfach ehrlich gegenüber dem neuen Sportdirektor Sobotzek", so der gebürtige Oranienburger.

Mehr aus der Region

Wie es nun weitergeht, lässt Mlynikowski offen: "Ich habe noch nichts anderes. Mein Berater arbeitet zurzeit für mich und ich warte auf einen Anruf in den nächsten Wochen. Es gibt den ein oder anderen Verein, der sich schon gemeldet hat. Ich bin recht offen für alles und höre mir alles an." Der Linksfuß studiert in Berlin und möchte künftig pünktlich seine Prüfungen schreiben. "Auch der ein oder andere Verein aus Berlin sollte mit meinem Namen was anfangen können, mal schauen was hier geht", so Mlynikowski.

Marcus Mlynikowski lernte beim Oranienburger FC das Fußball-Abc, ging dann unter anderem zu Union Berlin und Werder Bremen. 2015 ging es für den 25-Jährigen zurück nach Berlin. Bei Hertha BSC II und dem Berliner AK kickte er in der Regionalliga und war sogar kurzzeitig im Kader von Pal Dardai.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt