Unzertrennlich? Mario Götze ist Deutschlands WM-Held von 2014. Er steht vor der Nominierung für den DFB-Kader durch Bundestrainer Joachim Löw. Unzertrennlich? Mario Götze ist Deutschlands WM-Held von 2014. Er steht vor der Nominierung für den DFB-Kader durch Bundestrainer Joachim Löw. © imago
Unzertrennlich? Mario Götze ist Deutschlands WM-Held von 2014. Er steht vor der Nominierung für den DFB-Kader durch Bundestrainer Joachim Löw.

Mario Götze: Comeback bei Jogi Löw in der Nationalmannschaft?

Der DFB-Kader für die Spiele gegen Tschechien und Norwegen in der WM-Qualifikation wird am Freitag von Bundestrainer Joachim Löw benannt: Und ein WM-Held von 2014 könnte sein großes Comeback feiern: Mario Götze. Der 25-Jährige präsentiert sich nach seiner Stoffwechsel-Erkrankung wieder in Bestform.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Kann Bundestrainer Joachim Löw wirklich auf einen Mario Götze in Bestform verzichten?

Am Sonntag wird die Tribüne in Hannovers HDI-Arena mit einiger Prominenz bestückt sein. Zur Partie Hannover 96 gegen Schalke, die um 18 Uhr angepfiffen wird (HIER IM LIVETICKER), werden André Breitenreiter und Domenico Tedesco nicht nur von 14 Bundesliga-Kollegen (Leipzigs Ralf Rangnick und Freiburgs Christian Streich spielen selbst noch um 15.30 Uhr) beäugt, sondern auch von Bundestrainer Joachim Löw. Der lädt an diesem Wochenende Deutschlands Fußballübungsleiter zur Trainertagung in die niedersächsische Landeshauptstadt, bevor er nach Stuttgart aufbricht, wo sich am Dienstag wiederum die besten Kicker des Landes versammeln.

Deutschland vor wegweisenden Spielen in der WM-Quali

Zwei wegweisende Spiele in der WM-Qualifikationsgruppe C stehen auf dem Programm: Am kommenden Freitag geht es in Prag gegen die Tschechische Republik, vier Tage später trifft der Weltmeister in Stuttgart auf Norwegen (beide Spiele 20.45 Uhr, RTL). Sollte Löws Truppe beide Begegnungen erfolgreich bestreiten, können der Bundestrainer und sein Team die Koffer für die WM in Russland schon mal bereitstellen. Bereits vor dem Quali-Doppelpack führt Deutschland die Tabelle souverän und mit einer beeindruckenden Bilanz an: sechs Spiele, sechs Siege, 27:1 Tore.

Spannender als die Frage, ob sich der Titelverteidiger für die Weltmeisterschaft qualifiziert, ist, mit welchem Kader Löw dieses Unternehmen angeht. Gut neun Monate hat er noch Zeit, sich darüber Gedanken zu machen, zu testen, zu experimentieren. Das erste Aufgebot in der neuen Saison wird am Freitag bekannt gegeben – und es wird zumindest erste Aufschlüsse darüber liefern, wie Löw mit den Helden des Sommers umgeht.

Internationale Pressestimmen: Deutschland gegen Chile

Zum einen gelang es der U21-Nationalmannschaft in Polen, den Europameistertitel einzufahren. Zum anderen spielten sich beim Confederations Cup in Russland in Abwesenheit vieler Topstars einige Spieler aus der zweiten oder sogar dritten Reihe in den Fokus. Natürlich holte Jogis C-Truppe trotzdem den Titel. „Alle Spieler, die beim Confed Cup dabei waren, haben ihre Position verbessert“, sagte Löw-Assistent Thomas Schneider deshalb.

Ziemlich sicher wird das Aufgebot aus einer Mischung aus altgedienten Nationalspielern und den frischen Stützen der Sommersieger bestehen. Als ebenso wahrscheinlich gilt, dass Löw noch nicht auf gerade erst wieder genesene Stars wie Bayerns Manuel Neuer und Jérôme Boateng (Update zu seiner Ausfalldauer) oder Ilkay Gündogan von Manchester City setzen wird.

Mario Götze - Kann Jogi Löw auf ihn verzichten?

Ein anderer Rückkehrer, der am größten Erfolg der letzten Jahre wesentlichen Anteil hatte, ist dagegen plötzlich wieder ein Thema: Mario Götze. Der Schütze des goldenen Tores von Rio 2014 hat sich nach fünfmonatiger Pause aufgrund einer Stoffwechselerkrankung bei Borussia Dortmund eindrucksvoll zurückgemeldet und überzeugte beim 3:0-Auftaktsieg des BVB in Wolfsburg.

Hier lesen: In der Analyse: So STARK war Mario Götze beim Bundesliga-Auftakt

Das freute nicht nur den Bundestrainer, sondern auch DFB-Präsident Reinhard Grindel: „Es ist ganz wichtig, an einen Spieler zu glauben, wenn er durch ein Tal geht. Das habe ich immer getan, und das haben auch Joachim Löw und Oliver Bierhoff immer getan. Die Entwicklung, die Götze in den vergangenen Wochen gemacht hat, kommt nicht überraschend, weil er uns immer über seine Fortschritte informiert hat.“

Und unser WM-Held von 2014 kann wieder richtig lachen! Am Donnerstag zeigte er sich via Instagram mit seiner Verlobten Ann-Kathrin Brömmel. Die Freude über seine Genesung kann der 25-Jährige einfach nicht mehr verbergen.

😊 @annkathrin_vida

A post shared by ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀MARIO GÖTZE (@gotzemario) on

Götzes Klasse sei auch für die Nationalmannschaft in den nächsten Monaten auf dem Weg nach Russland wichtig. „Es ist toll, denn je mehr Auswahl wir gerade auf diesen wichtigen Positionen Richtung WM 2018 haben, desto stärker werden wir ja sein“, sagte Grindel.

Ob der 25-Jährige seine Stärken bereits bei den Spielen in Tschechien und gegen Norwegen zeigen darf, wird sich am Freitag klären.

Mario Götze: Seine Karriere in Bildern

Deutschland (Herren) Fussball WM-Qualifikation (Herren) Mario Götze (Borussia Dortmund) Tschechien (Herren) Norwegen (Herren) Deutschland-Norwegen (04/09/2017 20:45) Tschechien-Deutschland (01/09/2017 20:45)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige