05. Dezember 2018 / 11:12 Uhr

Markus Beyer: So trauert die Box-Welt um den Ex-Weltmeister

Markus Beyer: So trauert die Box-Welt um den Ex-Weltmeister

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Die Box-Welt trauert um Markus Beyer.
Die Box-Welt trauert um Markus Beyer. © imago/opokupix/Twitter/Montage
Anzeige

Die Box-Welt reagiert mit Bestürzung auf den Tod von Markus Beyer. Der ehemalige Box-Weltmeister verstarb im Alter von 47 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit in einem Berliner Krankenhaus - so trauert das Netz.

Anzeige

Zwei Monate nach dem Unfalltod von Graciano Rocchigiani wird der deutsche Boxsport von einer weiteren Todes-Nachricht erschüttert: Ex-Weltmeister Markus Beyer starb nach einer schweren Krankheit am Montag im Alter von 47 Jahren in einem Berliner Krankenhaus, wie am Dienstag bekannt wurde.

„Wir erhielten die Nachricht aus den Reihen der Familie. Wir wussten von seiner Krankheit, hofften aber, dass er sie besiegen könnte“, sagte MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi. Beyer, der am 23. Oktober 1999 WBC-Weltmeister im Supermittelgewicht geworden war, arbeitete seit 2015 beim MDR als Experte der Sendung „Sport im Osten“.

Der SPORTBUZZER hat einige Trauerbekundungen der Box-Welt aus dem Netz zusammengefasst.

So trauern die Fans

Auch der Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue trauert um Markus Beyer.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt