12. September 2016 / 00:27 Uhr

Markus Reiff schießt das Goldene Tor

Markus Reiff schießt das Goldene Tor

Lars Lorenz
TSV-Torjäger Markus Reiff traf zum 1:0.
TSV-Torjäger Markus Reiff traf zum 1:0. © Isabell Massel (Archiv)
Anzeige

Knapp, aber nicht unverdient setzte sich Hohenhameln beim Schlusslicht SV Innerstetal durch.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

In einem weitgehend chancenarmen Duell erzielte Torjäger Markus Reiff kurz nach Wiederanpfiff das einzige Tor.

SV Innerstetal - TSV Hohenhameln 0:1 (0:0). „Am Ende zählen die drei Punkte. Aber es war eine schwere Geburt“, gestand Teammanager Lars Schiller. Von Beginn an präsentierte sich der SVI wesentlich griffiger und aggressiver in den Zweikämpfen. Doch Kapital schlug die Elf von Jürgen Simon daraus nicht. Und das obwohl die Gäste insbesondere im ersten Durchgang dazu einluden.

„Wir haben Innerstetal durch eigene Fehler stark gemacht. Aber Chancen“, betonte Schiller, „erspielten sie sich nicht“. Lediglich einmal wurde es brenzlig vor dem Tor von Felix Ehlers. Nach einem Abpraller drosch ein SVI-Akteur den Ball jedoch über das Tor.

Und die TSV-Elf? Auch bei ihr lief es nicht wirklich rund. Gerull hatte mit David Lieckfeldt und Markus Reiff zwar zwei Stürmer aufgestellt. Doch bedient wurden beide nur selten. „Eigentlich wollten wir von Beginn an über die Außen spielen. Doch umgesetzt haben wir das nicht. Stattdessen spielten wir zu oft durch die Mitte“, monierte Schiller.

Bezeichnend: Das einzige Tor im chancenarmen Duell fiel nach einem Stellungsfehler der Innerstetaler. Markus Reiff eroberte den Ball, lupfte ihn über den gegnerischen Keeper und entschied die Partie durch sein fünftes Saisontor bereits in der 52. Minute. Denn: Hohenhameln dominierte zwar weiterhin das Spielgeschehen, doch ein weiteres Tor sprang nicht heraus.

Die einzige Chance der Hausherren im zweiten Abschnitt vereitelte Ehlers in der 70. Minute. „Aufgrund der zweiten Halbzeit geht der Sieg in Ordnung“, bilanzierte Schiller.

TSV Hohenhameln: Ehlers - Mangeng, Richau, Schmidt (46. J. Stephan), Osmani - Bytyci, Brokopf - Beuermann, Kaya (84. K. Driesen) - Lieckfeldt (71. Genter), Reiff.

Tor: 0:1 Reiff (52.).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt