15. Oktober 2018 / 13:46 Uhr

Mats Hummels entschuldigt sich beim ZDF für "Journalisten"-Attacke

Mats Hummels entschuldigt sich beim ZDF für "Journalisten"-Attacke

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Mats Hummels entschuldigt sich beim ZDF für seine Kritik nach der Holland-Pleite
Mats Hummels entschuldigt sich beim ZDF für seine Kritik nach der Holland-Pleite © imago/Sven Simon
Anzeige

Nationalspieler Mats Hummels hat sich beim ZDF für seinen provokativen "Journalisten"-Tweet entschuldigt. Der Bayern-Profi fühlte sich falsch zitiert, sieht den Sender nun aber nicht mehr als Quelle des Problems.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach seiner Twitter-Attacke gegen die Medien hat sich Nationalspieler Mats Hummels beim ZDF entschuldigt. "Da es mir sehr wichtig ist, korrekt beurteilt und zitiert zu werden, möchte ich mich beim @ZDFsport dafür entschuldigen, ihnen zu Unrecht vorgeworfen zu haben, das verfälschte Zitat („nichts vorwerfen“ ) verbreitet zu haben, das ich auf verschiedenen anderen Seiten lesen musste", erklärte der Profi des FC Bayern und nutzte dafür erneut den Kurznachrichtendienst.

Dort hatte sich Hummels auch im Anschluss an das 0:3-Debakel am vergangenen Samstag in den Niederlanden zu Wort gemeldet, weil er sich falsch zitiert fühlte. In der direkten Ansprache seines Tweets hatte der 29-Jährige den Begriff Journalisten provokativ in Anführungszeichen gesetzt und mangelnde Seriosität beklagt.

Mehr vom DFB-Team

Hummels hatte es missfallen, dass aus seiner Spielanalyse "So viel können wir uns gar nicht vorwerfen", mancherorts ein "nichts vorwerfen" gemacht worden war. Das ZDF reagierte auf die Kritik postwendend und twitterte das betreffende TV-Inteview an Hummels zurück. Dies belegte, dass die Vorwürfe auf den Sender nicht zutrafen und dieser den Innenverteidiger richtig wiedergegeben hatte. Das Nations-League-Spiel der deutschen Nationalmannschaft am Dienstag bei Weltmeister Frankreich wird von der ARD übertragen.

Internationale Pressestimmen zur Deutschland-Pleite gegen Holland

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt