Matthias Weise © Heller

Matthias Weise: "Wir wollen nur guten Fußball spielen"

Weser Gimte gewinnt erstes Testspiel gegen Vellmar mit 3:2

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Gimte. Der in der vergangenen Saison knapp verpasste Aufstieg ist beim Tuspo Weser Gimte kein Thema mehr. Trainer Matthias Weise spricht "von einer Überraschung", dass man "in der letzten Saison überhaupt oben mitgespielt hat". Daher würde die Enttäuschung, nicht aufgestiegen zu sein, die Mannschaft "auf keinen Fall hemmen".

Weise gibt, wie auch im letzten Jahr, keine tabellarischen Saisonziele an. "Es geht uns nicht um Platzierungen", sagt der Gimter, "wir wollen nur guten Fußball spielen".  Außerdem gehe es auch darum "die Vereine in der Liga, die Geld in die Hand nehmen, zu ärgern". Wenn dies wie in der vergangenen Saison gelingt, ist der Tuspo Weser Gimte auch in dieser Saison wieder für eine Überraschung gut.

In der kommende Saison kann Weise auf eine eingespielte Mannschaft zurückgreifen, lediglich Christopher Hayn verlässt den Verein in Richtung Speele. Dafür hat der Klub mit Njegos Despotovic, Daniel Hartje (DSC Dransfeld) und Niklas Fleck (TSV Speele) drei Neuzugänge zu verbuchen. Darüber hinaus kann man auf eine A-Jugend zurückgreifen, die in der Bezirksliga spielt und fast vollständig aus dem älteren 1998er Jahrgang besteht. Weise sieht darin einen großen Vorteil für den Verein. 

Die Mannschaft befindet sich bereits seit einer Woche im Training und startet dementsprechend am Montag in die zweite Woche der Vorbereitung. Am Sonntag absolvierte man das erste Testspiel gegen den OSC Vellmar, das mit 3:2 gewonnen werden konnte. Ins Trainingslager geht es für die Gimter am Mittwoch.

Bezirksliga Bezirk Braunschweig 4 (Herren) Region/Göttingen-Eichsfeld TuSpo Weser Gimte (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige