13. Februar 2018 / 00:00 Uhr

Maximilian Will verstärkt Usedomer Landesklasse-Kader

Maximilian Will verstärkt Usedomer Landesklasse-Kader

Wolfgang Dannenfeldt
Roman Maaßen (r), Co-Trainer des FC Insel Usedom (Fußball-Landesklasse), im Gespräch mit Maximilian Will.
Roman Maaßen (r.), Co-Trainer des FC Insel Usedom (Fußball-Landesklasse), im Gespräch mit Maximilian Will. © Wolfgang Dannenfeldt
Anzeige

Bei den Insulanern kickt der ehemalige Junioren-Regionalligaspieler als Innenverteidiger.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Als wertvolle Verstärkung scheint sich Maximilian Will für den FC Insel Usedom (Fußball-Landesklasse) zu erweisen. Auf der Innenverteidigerposition fügte er sich in den Übungsspielen bei Flota Swinemünde und in Friedland super ein. „Mit Maximilian haben wir einen guten Fang gemacht. Er passt in die Mannschaft, bereichert unser Spiel ungemein, ist technisch versiert und taktisch klug orientiert“, urteilt FCU-Trainer Roman Maaßen.

Der 22-jährige Heringsdorfer Polizei-Kommissar fühlt sich wohl. „Die Mischung hier im Verein ist okay. Erfahrene und jüngere Spieler ergänzen sich gut.“ Das Fußball-Abc erlernte er seit seinem 5. Lebensjahr in der Nachwuchsabteilung bei Blau-Weiß Wriezen (Brandenburg). Sein erster Übungsleiter war Marko Tamme. Aber auch von Vater Mario und Mutter Annett bekam der junge Maximilian einiges Rüstzeug mit auf den sportlichen Weg.

Nach dem Durchlauf einiger Altersklassen in seinem Heimatverein wechselte der damals 12-Jährige zu Viktoria Frankfurt/Oder, wo er in der Brandenburg-Liga spielte. Seine fußballerisch schönste Zeit verbrachte der junge Mann mit den B-Junioren von Viktoria. „Mit dieser Truppe sind wir in die Regionalliga aufgestiegen. Das war schon Fußball auf gehobenem Niveau. Da konnte man viel lernen und sich auch gut weiterentwickeln“, berichtet Maximilian.

Mehr zum FC Insel Usedom

Auch eine Einladung für die Brandenburger Landesauswahl U 14 zählte Will zu den Highlights seiner noch jungen sportlichen Laufbahn. Im „großen“ Fußball schätzt er besonders Toni Kroos wegen dessen Spielweise. „Was der technisch drauf hat, ist schon große Klasse.“

Für den Junggesellen Maximilian Will, der auch gern mit Freunden etwas unternimmt, zählt eine Reise nach Australien zu seinen schönsten Erlebnissen. Aber auch die Insel Usedom hat es ihm angetan. „Ein schönes Fleckchen Erde, wo man eigentlich nicht mehr weg will“, sagt der junge Mann.

Mit dem FC Insel Usedom möchte Will in die Landesliga aufsteigen, wohlwissend, dass das nicht so einfach sein wird: „In Friedland haben wir viele gute Möglichkeiten liegen gelassen. Die Chancenverwertung muss unbedingt besser werden“, hält der Kicker sich auch mit kritischen Bemerkungen nicht zurück. Auf die kommende Fußball-WM freut sich der Neu-Insulaner ganz besonders. Wem er die Daumen drückt? „Natürlich unserer Mannschaft. Ich hoffe sie holt den Titel erneut.“

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt