Freut sich auf den BFC Dynamo: Maximilian Zimmer (l.). © Jan Kuppert

Maximilian Zimmer brennt auf das Derby

Regionalliga Nordost: Der SV Babelsberg 03 will beim BFC Dynamo die ersten Auswärtspunkte holen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Potsdam– Für Maximilian Zimmer steht Samstag (20.09.2014, 13.30 Uhr) ein Spiel der besonderen Art auf dem Programm. "Ich habe einige Freunde beim BFC. Mein Vater kennt ebenfalls viele Leute im Verein", berichtet der gebürtige Berliner mit Blick auf das Berlin-Brandenburg-Derby gegen Dynamo. Erst am Dienstag war er mit den BFC-Akteuren Kevin Gutsche, Christopher Mandiangu und Andis Shala unterwegs.

"Wir haben uns das Champions-League-Spiel des BVB angeschaut." Das anstehende Duell zwischen dem Aufsteiger und dem SVB war natürlich ein Thema. "Am Samstag wird es auf dem Platz brennen", ist sich Zimmer, der seit kurzem gemeinsam mit Freundin Ewelina (22) in Berlin Mitte wohnt, sicher. Mit dem 23-jährigen Gutsche ging er früher zusammen zur Schule. Linksaußen Mandiangu (22) hat er vor mehr als zehn Jahren im Zuge eines Probetrainings bei Borussia Mönchengladbach kennen gelernt. Morgen wird die Freundschaft während der 90 Minuten im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark ruhen. „Wir haben zuletzt gezeigt, dass wir richtig gut kicken können. Jetzt wollen wir auch auswärts endlich punkten“, gibt Zimmer die Zielstellung für das Match zwischen der schwächsten Heim- und der schlechtesten Auswärtsmannschaft der Liga aus.

Woher die Diskrepanz zwischen den Auftritten im heimischen „Karli“ (drei Spiele, sieben Punkte) und der Ausbeute in der Fremde (drei Spiele, null Punkte) rührt, kann sich bei den Filmstädtern keiner so richtig erklären. Insbesondere die letzte Pleite in Bautzen hängt noch nach: „Das war bitter. Wir haben so viel investiert und wurden am Ende nicht belohnt“, hadert der 22-jährige Zimmer.

Er selbst konnte aufgrund einer hartnäckigen Schleimbeutelentzündung am Knie während der Vorbereitung kaum mit der Mannschaft trainieren, hat seinen Rhythmus inzwischen aber gefunden. Gemeinsam mit Severin Mihm bildet er auf der rechten Seite der „Nulldreier“ eine verlässliche Größe. „Maxi ist mit den Spielen immer besser geworden. Die Grundvoraussetzungen bei ihm sind Kraft und Fitness – dass er kicken kann, wissen wir“, meint Trainer Cem Efe, den vor dem morgigen Spiel Personalprobleme plagen.

Leon Hellwig fehlt aufgrund seiner gelb-roten Karte aus dem Spiel gegen Jena. Der Einsatz von Innenverteidiger und Kapitän Christian Schönwälder scheint aufgrund einer Leistenverletzung ausgeschlossen. „Ich gebe die Hoffnung zwar immer erst im letzten Moment auf, aber es sieht nicht gut aus“, so der 27-Jährige. Optimistischer klingt da Mittelfeldmotor Lovro Sindik. Der Kroate schlug sich unter der Woche mit einer Erkältung rum, will aber Samstag in der Startelf stehen. Gegen den BFC stehe schließlich ein besonderes Spiel an – nicht nur für Maxi Zimmer.

SV Babelsberg 03 BFC Dynamo SV Babelsberg 03-RasenBallsport Leipzig ll (16/09/2016 21:00) Regionalliga Nordost Region Nordostdeutschland (Herren) Region/Brandenburg BFC Dynamo (Herren) SV Babelsberg 03 (Herren)

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE