21. Juli 2018 / 14:07 Uhr

Bericht: Mbappé spielte im WM-Finale trotz Verletzung

Bericht: Mbappé spielte im WM-Finale trotz Verletzung

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Kylian Mbappé gehörte zu den großen Stars der WM 2018. Der Franzose verletzte sich allerdings auf kuriose Weise direkt vor dem Halbfinale - doch niemand außerhalb des Teams merkte es.
Kylian Mbappé gehörte zu den großen Stars der WM 2018. Der Franzose verletzte sich allerdings auf kuriose Weise direkt vor dem Halbfinale - doch niemand außerhalb des Teams merkte es. © imago/ULMER Pressebildagentur
Anzeige

Das würde den WM-Triumph Frankreichs noch beeindruckender machen: Kylian Mbappé hatte sich laut einem Bericht bereits vor dem Halbfinale gegen Belgien am Rücken verletzt - und spielte trotzdem sowohl in der Partie wie im Finale gegen Kroatien.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Hätte Kylian Mbappé im WM-Halbfinale und im Endspiel noch deutlich besser spielen können? Ein Bericht der französischen Sportzeitung L'Equipe vermittelt nun diesen Eindruck. Nach Informationen des Blattes habe sich der zweitjüngste Final-Torschütze der WM-Geschichte (19 Jahre) vor dem Halbfinale gegen Belgien beim Duschen verletzt. Folge: Drei verstauchte Wirbel. Die Verletzung soll entstanden sein, als sich der pfeilschnelle Stürmer von Paris St.-Germain beim Duschen nach seinen Sachen bückte.

Die dümmsten Verletzungen der Fußball-Geschichte

Zur Galerie
Anzeige

Großes Geheimnis um Mbappé

Damit die Gegner davon nichts mitbekommen - und zum Beispiel gezielt Mbappés Schwachstelle am Rücken bearbeiten - soll man mannschaftsintern beschlossen haben, die Verletzung geheim zu halten. Der Youngster soll daher vor den TV-Kameras abseits des Trainings abgeschirmt worden sein, damit niemand Verdacht schöpft.

Wie durch ein Wunder bemerkte niemand die Rücken-Verletzung, und auch keiner der TV-Zuschauer - und wahrscheinlich nicht einmal der Franzose selbst: Schließlich gehörte Mbappé zu den besten Spielern im Halbfinale gegen Belgien (1:0) und glänzte mit einem Treffer im WM-Finale gegen Kroatien. Nach dem Finale wurde er von der FIFA als bester junger Spieler des Turniers ausgewählt.

Internationale Pressestimmen: „Magnifique!“ – Frankreich ist Weltmeister

Zur Galerie
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt