Naby Keita soll bereits auf dem Weg zu Jürgen Klopp sein. Naby Keita soll bereits auf dem Weg zu Jürgen Klopp sein. © imago/Montage
Naby Keita soll bereits auf dem Weg zu Jürgen Klopp sein.

Medien: Keita-Wechsel zum FC Liverpool vor dem Abschluss

Wäre das bitter für RB Leipzig: Naby Keita soll nach Informationen der englischen Zeitung „Mirror“ vor einem Wechsel zum englischen Topklub FC Liverpool stehen. Die Ablöse könnte gigantisch ausfallen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Dieses Angebot wäre verlockend!

Fans von RB Leipzig müssen nach englischen Medienberichten weiterhin um seinen Shootingstar Naby Keita zittern. Der 22 Jahre alte Guineer wechselte erst zur vergangenen Saison zu RB und wurde prompt zum absoluten Leistungsträger im Mittelfeld. Ihr Juwel wollen die Leipziger nicht abgeben: „Es wäre fahrlässig, jetzt einen unserer Leistungsträger abzugeben“, sagte der RB-Vorstandschef Oliver Mintzlaff kürzlich. Doch kann RB bei diesem Angebot wirklich hart bleiben? Wie die englische Zeitung Mirror berichtet, plant der FC Liverpool einen 80-Millionen-Euro-Angriff auf Keita. Zuletzt war von 57 Millionen Euro die Rede.

Nach Informationen des Blattes will Trainer Jürgen Klopp Naby Keita unbedingt verpflichten. Es soll bereits ein ernsthaftes Gespräch zwischen dem Ex-BVB-Trainer und dem Bundesligastar gegeben haben. Dabei soll Klopp seinen Wunschspieler überzeugt haben. Wie der Mirror berichtet, soll Keita bereits am Montag das Gespräch mit den RB-Verantwortlichen suchen und sie über seine Entscheidung in Kenntnis setzen. Gemeinsam mit Mohamed Salah, der für 42 Millionen Euro vom AS Rom zum Premier-League-Klub gewechselt ist, soll der wendige Spieler die Offensive verstärken. Mit 80 Millionen Euro, die laut der Zeitung Leipzigs Schmerzgrenze sein sollen, wäre Keita der teuerste Einkauf der Vereinsgeschichte – und auch der teuerste Verkauf der Bundesligahistore.

Rangnick: Keita ist unverkäuflich

Der 22-Jährige glänzte in seiner ersten Saison für RB Leipzig (kam für 15 Millionen Euro von Red Bull Salzburg) in der Bundesliga mit acht Toren und acht Vorlagen. Auch in der kommenden Saison plant Leipzig fest mit seinem wertvollsten Spieler (geschätzter Marktwert: 27 Millionen Euro). „Wir haben schon frühzeitig gesagt, dass wir keine Spieler abgeben wollen und werden, mit denen wir die Zukunft planen“, sagte Mintzlaff und schloss damit auch Vorlagenkönig Emil Forsberg ein, der beim AC Mailand gehandelt wird.

Wie RB-Sportdirektor Ralf Rangnick dem SPORTBUZZER sagte, gebe es kein offizielles Angebot für Keita. Der Star der Leipziger sei "unverkäuflich".

RB Leipzig (Herren) Naby Keita (RB Leipzig) Fussball Bundesliga Region/Leipzig

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige