Der Wechsel von Pierre-Emerick Aubameyang nach Paris soll fix sein. Der Wechsel von Pierre-Emerick Aubameyang nach Paris soll fix sein. ©
Der Wechsel von Pierre-Emerick Aubameyang nach Paris soll fix sein.

Medienbericht: Aubameyang-Wechsel nach Paris fix - Zorc dementiert

UPDATE: Britischen Medienberichten zufolge soll der Wechsel von Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang zu Paris St. Germain fix sein. BVB-Sportdirektor Michael Zorc dementiert.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Es wäre der Krachertransfer des Jahres!

Der Wechsel von Bundesliga-Torschützenkönig Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund zum französischen Topklub Paris St. Germain ist laut übereinstimmenden englischen Medienberichten perfekt.

Demnach soll der Gabuner, der beim BVB einen Vertrag bis 2020 besitzt, für rund 70 Millionen Euro Ablöse Teamkollege von Weltmeister Julian Draxler und Torhüter Kevin Trapp werden. Eine Bestätigung des Transfers gab es indes bislang nicht.

Ein positiver Nebeneffekt des Wechsels: Mit dem Abgang von Aubameyang hätte Dortmund ordentlich Budget, um neue Stars zu kaufen.

Sportdirektor Zorc dementiert energisch

Sportdirektor Michael Zorc von Borussia Dortmund hat Medienberichte dementiert, wonach der Abgang von Bundesliga-Torschützenkönig Pierre-Emerick Aubameyang unmittelbar bevorstünde. "Bis jetzt liegt uns nicht ein offizielles Angebot von welchem Club auch immer auf der Welt vor", sagte Zorc den "Ruhr-Nachrichten".

Französische und englische Medien hatten am Mittwoch gemeldet, dass Aubameyang für 70 Millionen Euro vom DFB-Pokalsieger zu Paris St. Germain wechseln würde. Der Gabuner, der beim BVB noch einen Vertrag bis 2020 besitzt, hatte seine Zukunft stets offengehalten.

Borussia Dortmund (Herren) Fussball Bundesliga Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund) Pulverfass Borussia Dortmund

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige