23. Oktober 2018 / 16:35 Uhr

Medienbericht: Kevin Pannewitz bei Carl Zeiss Jena suspendiert

Medienbericht: Kevin Pannewitz bei Carl Zeiss Jena suspendiert

Mirko Jablonowski
Kevin Pannewitz erschien offenbar betrunken zum Training von Carl Zeiss Jena.
Kevin Pannewitz erschien offenbar betrunken zum Training von Carl Zeiss Jena. © imago/Joachim Sielski
Anzeige

3. Liga: Der Ex-Oranienburger soll betrunken zum Training der Thüringer erschienen sein. Nun hat der Klub das einstige Top-Talent vorübergehend vom Spielbetrieb freigestellt.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Ärger um Drittliga-Profi Kevin Pannewitz: Laut einem Medienbericht der Bild soll der 27-Jährige am vergangenen Samstag betrunken zum Training des Drittligisten FC Carl Zeiss Jena erschienen sein und wurde daraufhin für eine Woche suspendiert.

Pannewitz fällt gegen Cottbus aus

Die Stationen von Kevin Pannewitz

Rasanter Aufstieg: In Berlin hatte Kevin Pannewitz das Fußball-Abc beim MSV Normannia, dem Frohnauer SC, dem Nordberliner SC und Tennis Borussia Berlin gelernt. In der Hauptstadt begegnete er auch Auswahltrainer Hans Oertwig, der ihn später noch einmal nach Oranienburg holen sollte. 2008 wechselte der Mittelfeldspieler in die A-Jugend des FC Hansa Rostock, kickte in der U19-Bundesliga. Zur Galerie
Rasanter Aufstieg: In Berlin hatte Kevin Pannewitz das Fußball-Abc beim MSV Normannia, dem Frohnauer SC, dem Nordberliner SC und Tennis Borussia Berlin gelernt. In der Hauptstadt begegnete er auch Auswahltrainer Hans Oertwig, der ihn später noch einmal nach Oranienburg holen sollte. 2008 wechselte der Mittelfeldspieler in die A-Jugend des FC Hansa Rostock, kickte in der U19-Bundesliga. ©
Anzeige

In der laufenden Saison kam Pannewitz bislang in fünf Drittliga-Spielen zum Einsatz. FFC-Trainer Mark Zimmermann bestätigte gegenüber der Bild: "Wir haben ihn die Woche freigestellt. Das wird auch das Spiel in Cottbus mit beinhalten. Es hat disziplinarische Gründe. Der Spieler ist informiert und wird nicht an unserem Training teilnehmen." In der Tabelle rangieren die Thüringer nach zwölf absolvierten Spielen mit 13 Punkten auf Rang 16 und damit nur knapp vor der Absteigszone. Am Samstag (14 Uhr) gastiert der FCC beim Tabellenvorletzten FC Energie Cottbus im Stadion der Freundschaft.

Mehr vom SPORTBUZZER

Von Juli 2016 bis August 2017 stand der gebürtige Berliner im Kader des Brandenburgligisten Oranienburger FC Eintracht. Früher galt der technisch versierte Rechtsfuß, der im Nachwuchs von Tennis Borussia Berlin spielte, als kommender Nationalspieler.

Aufgrund starker Gewichtsprobleme konnte sich der Rechtsfuß auf seinen Profistationen FC Hansa Rostock und VfL Wolfsburg aber nicht nachhaltig durchsetzen und die in ihn gesetzten Erwartungen nicht erfüllen. Nach seiner Zeit beim OFC führte ihn sein Weg über seinen Ex-Schwager Timmy Thiele zum FC Carl Zeiss Jena, wo er rund 30 Kilogramm abnahm und einen stark leistungsbezogenen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 besitzt.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt