11. Februar 2019 / 08:53 Uhr

Recken-Meinung: Recken! Rocken! Herzblut gegen Rabotnik schafft Zuversicht 

Recken-Meinung: Recken! Rocken! Herzblut gegen Rabotnik schafft Zuversicht 

Carsten Schmidt
Tut gut: Die Recken haben sich wieder aufgerappelt und sorgen auf europäischer Bühne für tollen Handball. 
Tut gut: Die Recken haben sich wieder aufgerappelt und sorgen auf europäischer Bühne für tollen Handball.  © Petrow
Anzeige

Die Niederlagen-Serie ist Vergangenheit, die Handballer des TSV Hannover-Burgdorf sind wieder voll da! SPORTBUZZER-Redakteur Carsten Schmidt sah viel Herzblut im EHF-Cup - das könnte auch künftig für Jubelabende sorgen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Recken! Rocken! So animierte der Sprecher die hannoverschen Handballfans beim EHF-Cup in der Swiss-Life-Hall. Und das Publikum ließ sich mitreißen – so lautet eine deutsche Entsprechung des englischen „to rock“. Die Lautstärke erinnerte phasenweise an ein Rockkonzert. Auch das trug zum geglückten Start der TSV Hannover-Burgdorf in die Gruppenphase bei.

Mehr zu den Recken

Nicht ästhetisch, aber gewinnbringend

Kapitän Kai Häfner und seine Recken-Kollegen rockten ebenfalls auf dem Parkett. Es war keine Vorstellung für Ästheten und Feingeister. Es war harte, ehrliche Arbeit auch mit schrägen Passagen, die den Gesamteindruck aber nicht trübten. Der Schweiß floss in Strömen. Die Willenskraft der Hannoveraner bildete die Grundlage des Erfolges.

Mit Herzblut rocken

Rock als Substantiv heißt auf Deutsch übrigens Stein oder Felsbrocken. Große Steine sind den Recken von ihren Herzen gefallen. Dank der Erfolge über Stuttgart und Bitola sind sie dabei, die sieben Bundesliga-Niederlagen zum Jahresende 2018 vergessen zu machen. Mit so viel Herzblut wie gegen die Mazedonier sollte es am Donnerstag in Ludwigshafen das nächste Erfolgserlebnis geben.

Die Musik spielt für die Recken in den Pokalwettbewerben, wie auch der Einzug ins nationale Final Four beweist. Dort rocken sie regelmäßig die Konkurrenz – gemeint ist in diesem Falle erschüttern.

Bilder vom Handballspiel zwischen der TSV Hannover-Burgdorf und dem HC Eurofarm Rabotnik

Urban Lesjak jubelt. Zur Galerie
Urban Lesjak jubelt. ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt