13. September 2018 / 22:24 Uhr

Meister der Meister: Strand 08 zieht in nächste Runde ein

Meister der Meister: Strand 08 zieht in nächste Runde ein

Bend Strebel
Jannik Gerlach beglückwünscht Ugur Dagli (Nr. 18). Dagli war auch gegen Oldesloe doppelt erfolgreich.
Jannik Gerlach beglückwünscht Ugur Dagli (Nr. 18). Dagli war auch gegen Oldesloe doppelt erfolgreich. © 54° / Schaffrath
Anzeige

In den letzten zehn Minuten wurde der Klassenunterschied offenbar

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Im ungleichen Duell des Kreisligisten mit dem Oberligameister boten die Gastgeber vom SVT Bad Oldesloe dem haushohen Favoriten lange Zeit die Stirn. 1:5 hieß es nach 90 Minuten im Oldesloer Kurparkstadion, wodurch Strand 08 in die nächste Runde des Flens-Cup "Meister der Meister" einzieht.

Die Stormarner waren nach fünf Minuten durch einen Treffer von Granit Elezi überraschend in Führung gegangen, nur drei Minuten darauf konnte Ugur Dagli diesen Fehlstart des Favoriten jedoch egalisieren. Das Remis hatte dann fast die ganze erste Hälfte Bestand, bis Lars Gödeke die Gäste kurz vor dem Pausenpfiff in Front brachte (43.). Zur zweiten Hälfte wechselte Strand-Coach Frank Salomon dann gleich dreifach, brachte die Leistunsgträger Marco Pajonk, Marcello Meyer sowie Rückkehrer Sascha Woelki.

Mehr News zu Strand 08

Doch auch in der zweiten Hälfte hielten die Oldesloer zunächst wieder lange dagegen. Schließlich war es erneut Ugur Dagli, der SVT-Schlussmann Kevin Seehaase überwinden konnte und knappe zehn Minuten vor Schluss so etwas wie die Vorentscheidung herbeiführte (81.).Marco Pajonk (85.) und erneut Lars Gödeke (88.) schraubten das Ergebnis in den Schlussminuten dann noch nach oben.

"Bei uns konnten viele Spieler aus der zweiten Mannschaft Erfahrung sammeln und für Oldesloe war es ein besonderes Spiel, das hat man gemerkt, sie haben das gut gemacht", sagte Strand-Coach Frank Salomon nach der Partie. "Alles in allem eine gute Trainingseinheit für uns." Gegner der Ostholsteiner in Runde zwei wird der VfL Bad Schwartau II sein.


Unsere "Helden der Woche"

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt