4) Der favorisierte Großenhainer FV musste sich gegen die SpVgg Grün-Weiß Coswig mit einem Punkt begnügen (Foto von Matthias Kost) Meister Großenhainer FV blieb ungeschlagen, doch musste sich (im Laufe der Saison) gegen Grün-Weiß Coswig mit einem Punkt begnügen. © Matthias Kost
4) Der favorisierte Großenhainer FV musste sich gegen die SpVgg Grün-Weiß Coswig mit einem Punkt begnügen (Foto von Matthias Kost)

Meister Großenhainer FV bleibt ohne Niederlage

Landesklasse Mitte: Aufsteiger GFV siegt zum Saisonschluss 3:0, Absteiger Meißen schießt Possendorf ab.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Dresden. Am letzten Spieltag der Landesklasse Mitte gewann Meister Großenhainer FV beim Absteiger in Hartmannsdorf mit 3:0 und beendete damit die Saison ohne Niederlage. Kapitän Sylvio Schwitzky sowie Max Kirsche und Kevin Jähnig erzielten die Tore.

Hainsberg kam gegen Vizemeister Germania Mittweida zu einem Remis (1:1). Krampe hatte für die Pausenführung gesorgt. Der SV Wesenitztal unterlag Stahl Freital mit 2:3. Bei den Gastgebern saß Thomas Lauke zum letzten Mal als Trainer auf der Bank, er übernimmt Lok Zwickau. Für den SVW traf Rudolph doppelt, für die Gäste markierten Kramer, Rehn und Telatko die Tore. Ab der neuen Saison übernimmt Jens Wagner als neuer Übungsleiter in Freital. Den Abschied aus Possendorf machte ihm seine Schützlinge leicht und blamierten sich beim 0:5 in Meißen bis auf die Knochen. Überragender Spieler beim Schlusslicht war Andre Salomon, der vier Treffer beisteuerte.

Der Heidenauer SV, bis 2014 noch in der Oberliga spielend, verabschiedete mit einem 0:2 in Bannewitz in die Kreisoberliga. Paul Szuppa und Kai Mittag trugen sich in die Torschützenliste ein. Der BSV Sebnitz, nach der Meisterschaft im Vorjahr diesmal Dritter, kassierte zu Hause eine überraschende Niederlage gegen die Gröditzer (1:3). Alle Tore fielen vor der Pause. Gerrit Hamel für den BSV sowie Tom Nehrig, Florian Pfennig und Steffen Hoffmann bei den Gästen trugen sich in die Torschützenliste ein. Die Coswiger machten ihrem scheidenden Trainer Frank Selber ein schönes Abschiedsgeschenk und krönten ihre starke Rückrunde mit einem 5:0-Sieg beim Absteiger in Kreinitz. Erik Wernicke wartete mit einem lupenreinen Hattrick auf, zuvor hatten Probst und Gläsel getroffen.

Region/Dresden Landesklasse Sachsen Mitte (Herren) Großenhainer FV 2. Großenhainer FV (Herren) Hainsberger SV Hainsberger SV (Herren) SV Wesenitztal SV Wesenitztal (Herren) FV Blau-Weiß Stahl Freital FV B\/W Stahl Freital (Herren) SG Empor Possendorf SG Empor Possendorf (Herren) Meißner SV 08 Meißner SV 08 (Herren) Heidenauer SV Heidenauer SV (Herren) SV Bannewitz SV Bannewitz (Herren) BSV 68 Sebnitz BSV 68 Sebnitz (Herren) FV Gröditz 1911 FV Gröditz 1911 (Herren) SpVgg Grün-Weiß Coswig SpVgg Grün-Weiß Coswig (Herren) SG Kreinitz SG Kreinitz (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige