12. Oktober 2017 / 17:53 Uhr

Melchiorshausens Duell mit dem Tabellennachbarn

Melchiorshausens Duell mit dem Tabellennachbarn

Stephan Stegmann
Nils Kaiser TSV Melchiorshausen
Meldet sich wieder einsatzbereit: Melchiorshausens Nils Kaiser (Mitte). © Udo Meissner
Anzeige

Der Landesliga-Achte empfängt mit dem TSV Lesum-Burgdamm den -Siebten

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Seinen direkten Tabellennachbarn empfängt der aktuell achtplatzierte Landesligist TSV Melchiorshausen mit dem TSV Lesum-Burgdamm. Lars Behrens, Coach der Blau-Weißen, ist nach der jüngsten 0:6-Pleite gegen Tura Bremen auf der Hut, was Duelle mit Teams aus dem oberen Tabellendrittel angeht: „Wir haben den Gegner im Auge und sind, nicht zuletzt wegen des Lottopokal-Sieges, gewarnt“, gab der TSV-Coach zum Kontrahenten zu Protokoll, der in Runde zwei des Wettbewerbs den klassenhöheren Favoriten Brinkumer SV im Elfmeterschießen ausschaltete. „Mein Team will den Lesumern einen Fight liefern“, merkt der Trainer der Blau-Weißen an, die in diesem Match erneut beweisen wollen, dass sie keine Mannschaft sind, die vorschnell aufsteckt. Auch um die euphorisierende Wirkung eines Sieges gegen ein Spitzenteam der Liga weiß der Melchiorshauser Übungsleiter genau: „Das sind wichtige Erfolge, Spiele in denen man im Erfolgsfall gleich einen weiteren Schritt nach vorne machen kann.“ Dass sein Team bestehen kann, davon ist Behrens überzeugt. „Dafür müssen wir nur konzentrierter sein als zuletzt.“ Für die kommende Aufgabe stehen dem TSV-Coach Nils Kaiser und Tim Cohrs wieder zur Verfügung, passen müssen dagegen Sandro Wittig und Sebastian Netzke.

Anpfiff: Sonnabend, 15 Uhr, Melchiorshausen

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt