12. Oktober 2018 / 06:00 Uhr

Darts-Star Michael van Gerwen vor Auftritt in Hannover im Interview: Das ist sein Rat an alle Spieler

Darts-Star Michael van Gerwen vor Auftritt in Hannover im Interview: Das ist sein Rat an alle Spieler

Heiko Ostendorp und Stefan Döring
Michael van Gerwen ist der beste Darts-Spieler der Welt.
Michael van Gerwen ist der beste Darts-Spieler der Welt. © imago
Anzeige

Darts und Michael van Gerwen: Diese beiden Dinge gehören einfach zusammen. Der Holländer ist der beste Spieler der Gegenwart. Im Interview mit dem SPORTBUZZER spricht der Star über seine Leidenschaft und die Fans. Zudem gibt er allen (Hobby-) Spielern einen Rat.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Er ist die Nummer eins der Welt, der beste Dartspieler des Planeten. Michael van Gerwen geht in jedes Turnier als Topfavorit. „Das grüne Biest“ ist ein Vorbild, auch für die Darthoffnungen in Deutschland wie Max Hopp aus dem hessischen Idstein. Im Interview spricht der Holländer van Gerwen über die Nähe zu den Fans und seinen Sport, der auch in Deutschland immer populärer wird.

Herr van Gerwen, was bevorzugen Sie – die Turniere in den großen Hallen oder eher kleine Veranstaltungen?

Ehrlicherweise mag ich beides, Hauptsache ich stehe an der Scheibe.

Wie wichtig ist Ihnen der Kontakt zu den Fans?

Ohne die Zuschauer macht es keinen Spaß, sie machen den Sport groß – solange sie nicht komplett betrunken sind oder durchdrehen (lacht).

Diese Einlaufmusik wählen die Darts-Top-Stars

Zur Galerie
Anzeige

Van Gerwen: Das Niveau wird immer besser

Sie spielen so viele Turniere und jetzt auch noch Exhibitions – haben Sie überhaupt noch Zeit zu trainieren und an Ihrem Spiel zu arbeiten?

Egal ob beim Training, bei den großen oder kleinen Events – jedes Spiel, jeder Wurf hilft, um mein Spiel zu verbessern.

In den letzten beiden Jahren sind viele Spieler in die Weltspitze vorgestoßen und haben Turniere gewonnen. Wie hat sich die Szene verändert?

Die Spitze ist in der Tat breiter geworden. Jedes Jahr kommen neue, tolle Spieler dazu. Und das Niveau wird immer besser.

Darts-WM: Die verrücktesten Kostüme der Fans im Ally Pally

Zur Galerie

"Ich bin die Nummer eins"

Wie schaffen Sie es, Familie und Darts unter einen Hut zu bekommen?

Natürlich nimmt der Sport viel Zeit in Anspruch. Aber da ich für meine Familie sorgen will, muss ich möglichst viele Turniere spielen und erfolgreich sein.

Rob Cross hat den letzten WM-Titel gewonnen. Ist er künftig Ihr größter Konkurrent?

Puh, schwer zu sagen. Es ist nicht nur er – es sind mittlerweile sehr, sehr viele gute Spieler auf der Tour.

Mehr zu Michael van Gerwen

Sind Sie trotzdem der beste Dartspieler der Welt?

Ich bin die Nummer eins – also sagen Sie es mir (lacht).

Wie wird man Darts-Profi? Van Gerwen: "Arbeiten wie die Hölle"

Darts wird immer populärer, auch in Deutschland. Die Weltmeisterschaft verfolgen mittlerweile Millionen Fans weltweit – was macht den Sport aus Ihrer Sicht so attraktiv?

Es ist einfach eine geile Mischung aus Unterhaltung und Spaß. Außerdem geht es sehr, sehr schnell – das finden die Leute gut, denke ich.

In Holland gibt es mehrere Weltklassespieler, in Deutschland hat noch keiner den ganz großen Durchbruch geschafft. Was können die Deutschen von den Holländern lernen?

Ich denke, dass es für alle Dartspieler gleich ist – man muss einfach arbeiten, arbeiten, arbeiten, darf nicht locker lassen. Konzentration ist das A und O, egal auf welchem Niveau.

Verraten Sie uns noch einen Tipp oder Trick für Amateurspieler, die ihr Spiel verbessern wollen?

Ich kann den Amateuren nichts anderes raten als den Profis. Man muss einfach arbeiten wie die Hölle.

Hier abstimmen: Wer ist dein Darts-Liebling?

Er ist die Nummer eins der Welt, der beste Darts-Spieler des Planeten. Der Niederländer Michael van Gerwen (29) kommt heute nach Hannover und spielt ab 18 Uhr in der Sportskneipe „Peanuts“ (Voßstraße) eine Exhibition, jeweils ein Leg (einen Satz, d. Red.) gegen insgesamt 15 Amateure. Auch Sebastian Mende ist dabei. Er gewann bei der Sportbuzzer-Aktion „10 Preise, die man nicht kaufen kann“ und steht tatsächlich gegen van Gerwen an der Scheibe. Zuvor spricht der Niederländer, Spitzname „das grüne Biest“, über die Nähe zu den Fans und seinen Sport, der auch in Deutschland immer populärer wird.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt