10. Oktober 2018 / 09:54 Uhr

Sammlung komplett: Jetzt kümmert sich Mike Asche um die Läufer vom Sportbuzzer!

Sammlung komplett: Jetzt kümmert sich Mike Asche um die Läufer vom Sportbuzzer!

Norbert Fettback
Well done! Mike Asche bewältigt auch den Chicago Marathon erfolgreich. Es ist sein mittlerweile 48.
Well done! Mike Asche bewältigt auch den Chicago Marathon erfolgreich. Es ist sein mittlerweile 48. © privat
Anzeige

Bei seinem 48. Marathon präsentiert sich Mike Asche in Chicago in glänzender Form. Wer wäre also besser geeignet, um die Teilnehmer vom Sportbuzzer-Lauftreff auf den Hannover-Marathon vorzubereiten? Apropos: Für die professionell geleitete Vorbereitungsgruppe sind nur noch einige wenige Plätze frei!

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Dieser Marathon fehlte noch in seiner stolzen Sammlung. Seit Sonntag kann Mike Asche auch hinter Chicago einen Haken machen. Geschafft, jetzt sind es 48! Und nicht nur das. Mit seiner Laufzeit von 3:27:52 Stunden kam der Hannoveraner als 5229. von insgesamt 44600 Läufern im Ziel am Columbus Drive an. „Ich bin sehr zufrieden“, berichtet der 41-Jährige. „Und es hat riesigen Spaß gemacht.“

Asche gibt seine Erfahrung weiter

Darüber freuen dürfen sich auch die Teilnehmer des SPORTBUZZER-Lauftreffs für den Hannover-Marathon: Asche ist einer der Gruppenleiter, er wird von November an dabei helfen, jene Läufer in Form zu bringen, die am 7. April 2019 für die gut 42 Kilometer eine Zeit unter 3:30 Stunden anstreben.

Erfolgreiches Läuferduo: Markus Pingpank (links) und Mike Asche.
Erfolgreiches Läuferduo: Markus Pingpank (links) und Mike Asche. © privat
Anzeige

Das schüttelt man nicht aus dem Ärmel. So gesehen war Chicago eine Punktlandung. Der topfitte Asche durfte sich auch darin bestätigt fühlen, dass er im Vorfeld alles richtig gemacht hat. Seit 2016 holt er sich Rat bei Trainer Markus Pingpank, regelmäßige gemeinsame Läufe beschränken sich nicht auf die Termine der alljährlich im Herbst startenden Vorbereitungsgruppe.

Hausrekord knapp verpasst

Erst vor drei Wochen lief Asche beim Berlin-Marathon nach 3:17 Stunden ins Ziel und verpasste seinen Hausrekord damit nur um drei Minuten. Zuvor hatte er schon persönliche Bestzeiten über zehn Kilometer und im Halbmarathon aufgestellt. Ein Empfehlungsschreiben für die Betreuung schneller SPORTBUZZER-Läufer!

Mehr über den Sportbuzzer-Lauftreff

Trainer Markus Pingpank, der den Hut auf hat für die Vorbereitungsgruppe, schätzt Asches Zuverlässigkeit. Dessen Beruf als Steuerberater bringe es wohl mit sich, dass er „pingelig ist, was Zahlen und Tempo angeht“. So bringt man auch einen Marathon gut zu Ende. Wie Asche in Chicago, wo er konstante Durchgangszeiten von etwa 7:50 Minuten für jede gelaufene Meile hatte.

Auf dem zweiten Teil sogar schneller

Zur Hälfte zeigte die Uhr 1:45 Stunden an – eine Leistung, nach der sich mancher Halbmarathonläufer sehnt. Nicht minder bemerkenswert und für die meisten ebenso ein unerfüllter Wunsch: Auf dem zweiten Teil der 42,195 Kilometer war der Mann mit der Startnummer 15090 um mehr als zwei Minuten schneller, trotz des immer stärker werdenden Regens und eines Abstechers aufs Dixi-Klo. „Negativer Split“ sagen Läufer dazu.

2019 an der Startlinie des HAJ Marathons stehen, und sich dabei bestens gerüstet wissen. Darum geht's beim Sportbuzzer Lauftreff.
2019 an der Startlinie des HAJ Marathons stehen, und sich dabei bestens gerüstet wissen. Darum geht's beim Sportbuzzer Lauftreff. © Florian Petrow

Geholfen haben dürfte am Sonntag dabei ein einfacher Trick. Wie vorher auch schon in Hannover trug Asche in Chicago ein gelbes Laufshirt, auf dessen Vorderseite sein Vorname prangt. Das macht sich bei Marathons in amerikanischen Großstädten immer gut, wie er aus eigener Erfahrung weiß. „Wenn man am Rand der Straße läuft und auf dem Shirt seinen Namen hat, dann rasten die Zuschauer richtig aus“, sagt Asche.

Zusätzlicher Rückerwind in "Windy City"

Erst recht, wenn man Mike heißt. So holte er sich auch in „Windy City“ zusätzlichen Rückenwind bei einem der weltweit größten Marathonläufe. Exakt ein halbes Jahr, bevor es in Hannover ernst wird.

Es geht auch um eine gute Zeit, na klar. Aber vor allem geht es darum, mit Spaß bei der Sache zu sein.
Es geht auch um eine gute Zeit, na klar. Aber vor allem geht es darum, mit Spaß bei der Sache zu sein. © Philipp von Ditfurth

Einige wenige Plätze der 42 Plätze für den SPORTBUZZER-Lauftreff sind übrigens noch frei! Zum Paket gehören Laufbandanalysen, ein Leistungstest, zehn gemeinsame Trainingsläufe samt Erfrischungsgetränken jeweils an Sonnabendvormittag zusammen mit erfahrenen Aktiven, Meldegebühren für den Silvesterlauf, Steinhuder-Meer-Lauf und natürlich Hannover-Marathon. Dazu kommt ein atmungsaktives Laufshirt. Der Paketpreis für die Teilnahme an der Vorbereitungsgruppe beträgt 219 Euro.

Weitere Informationen findet ihr auf marathon-hannover.de/sportbuzzer. Dort könnt ihr euch auch direkt anmelden. Als Ansprechpartner beantwortet euch Marco Moszczynski alle Fragen per E-Mail an marco.moszczynski@eichels-event.com oder unter Telefon (0511) 28 87 93 32.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt