12. Mai 2014 / 18:46 Uhr

Mike Barten wird Jugendtrainer bei Hannover 96

Mike Barten wird Jugendtrainer bei Hannover 96

Sven Hermann
Noch beim TSV Melchiorshausen tätig, demnächst aber bei Hannover 96 im Nachwuchsbereich: Mike Barten. USER-BEITRAG
Noch beim TSV Melchiorshausen tätig, demnächst aber bei Hannover 96 im Nachwuchsbereich: Mike Barten. © Udo Meissner
Anzeige

Der ehemalige Werder-Profi und aktuelle Melchiorshausen-Coach übernimmt die U16 des Bundesligisten

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Dass Mike Barten, derzeit Trainer des TSV Melchiorshausen, seine Zelte beim Fußball-Landesligisten nach dieser Saison abbrechen würde, ist seit geraumer Zeit bekannt. Es wurde viel darüber spekuliert, wohin die Reise des ehemaligen Werder-Profis führen wird. Diese Frage ist jetzt geklärt. Barten wird Coach bei Hannover 96.

Genauer gesagt übernimmt er den U16-Nachwuchs des Bundesligisten, der derzeit den zweiten Platz in der Niedersachsenliga der B-Junioren belegt. Dabei hat der jüngere Jahrgang von 96 durchaus noch Chancen, den momentanen Spitzenreiter MTV Treubund Lüneburg abzufangen und somit den Aufstieg in die Regionalliga zu realisieren.

Für Barten, der im Herrenbereich außer in Melchiorshausen auch in der Regionalliga beim FC Oberneuland tätig war, stand die Entscheidung, seine Zelte in Zukunft in der niedersächsischen Landeshauptstadt aufzuschlagen, schnell fest. „Über einen Berater erhielt ich vor vier Wochen die Anfrage, ob ich mir eine Trainertätigkeit bei 96 vorstellen könnte. Meine Entscheidung stand schnell fest. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe“, schilderte Barten, dessen Vertrag in Hannover zunächst auf zwei Jahre datiert ist.

Neben seinem Trainerjob beim Landesligisten Melchiorshausen ist Barten zudem seit eineinhalb Jahren beim Bremer Fußball-Verband (BFV) als Stützpunkttrainer tätig und zeichnet dort für die U15 verantwortlich. Auch bei der Eliteschule des Sports fungiert er als Fußballlehrer. Den Job für die Eliteschule wird Barten auch in Hannover weiterführen.„Für diese werde ich dann im Bereich Hannover tätig sein“, verriet er ein weiteres Detail seiner Zukunftspläne.

In dieser Zeit als Stützpunkttrainer und Trainer der Eliteschule wuchs Bartens Begeisterung für die Nachwuchsarbeit immer mehr. „Was gibt es Schöneres, als Jugendspieler zu formen und diese auf ihrem Weg zu begleiten. Es reizt zudem, daran mitzuwirken, dass vielleicht einer durchkommt und es in den Profibereich schafft“, bemerkt Barten.

In Hannover wird er einige bekannte Gesichter wiedertreffen. So leitet Jens Rehhagel, Sohn von Werders Trainer-Legende Otto Rehhagel, das dortige Leistungszentrum. „Aus meiner Bremer Zeit kenne ich auch Christoph Dabrowski, der die U17 von Hannover 96 trainiert“, fügt Mike Barten hinzu.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt