20. Juni 2017 / 13:11 Uhr

Millionenschweres Steuervergehen: Startrainer Mourinho angeklagt

Millionenschweres Steuervergehen: Startrainer Mourinho angeklagt

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Im Visier der Steuerfahnder: United-Coach José Mourinho.
Im Visier der Steuerfahnder: United-Coach José Mourinho. © getty
Anzeige

Der Portugiese José Mourinho muss sich in Spanien wegen möglicher Steuervergehen verantworten. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Madrid.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die spanischen Finanzbehörden haben Anzeige wegen Steuerhinterziehung gegen Startrainer José Mourinho von Europa-League-Sieger Manchester United erstattet. Nach Cristiano Ronaldo hat die für Wirtschaftsdelikte zuständige Staatsanwaltschaft in Madrid somit den nächsten mutmaßlichen Steuersünder aus Portugal im Visier, berichtete die Zeitung „El Confidencial“ am Dienstag. Dabei gehe es um die Zeit, als Mourinho Real Madrid trainierte (2010-2013). Zwischen 2011 und 2012 soll der 54-Jährige demnach insgesamt 3,3 Millionen Euro an Steuergeldern hinterzogen haben. Mourinho äußerte sich zunächst nicht zu den Vorwürfen.

Der ebenfalls des Steuerbetrugs verdächtige Weltfußballer Cristiano Ronaldo muss Medienberichten zufolge am 31. Juli vor einem Richter in Madrid zu den Vorwürfen Stellung beziehen. Der Torjäger von Rekordmeister Real Madrid soll laut einer Anzeige der für Wirtschaftsdelikte zuständigen Staatsanwaltschaft zwischen 2011 und 2014 gut 14,7 Millionen Euro an Steuern hinterzogen haben.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt