SeeBern Nico Gleitze Auch SeeBerns Nico Gleitze (l.) wird in der kommenden Saison unter Stefan Minor trainieren. © Schneemann
SeeBern Nico Gleitze

Minor wird neuer Trainer beim FC SeeBern

39-Jähriger löst Lars Kreitz ab

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Eichsfeld. Stefan Minor wird in der kommenden Saison neuer Trainer beim aktuellen Fußball-Kreisligisten FC SeeBern, der in der kommenden Saison jedoch abstiegsbedingt in der 1. Kreisklasse starten muss. Der 39-jährige Minor, der derzeit die SG Herberhausen/Roringen in der 2. Kreisklasse trainiert, löst den bisherigen Coach Lars Kreitz ab, der sein Amt aus Zeitgründen zur Verfügung stellte.

„Es sollte ein auswärtiger Trainer sein, der Motivation von außen mitbringt. Und Stefan Minor passt ins Profil“, erklärte SeeBern-Fußball-Fachwart Andreas Wagner. Die Einigung nach dem ersten Treffen sei zeitnah erfolgt. „Ich habe vorher auch Rücksprache mit Spielern gehalten, die ihn kannten“, verrät Wagner.

"Ich wollte auch in der kommenden Saison weiter gerne als Trainer arbeiten", erklärte Minor. Es sei für ih eine spannende Aufgabe, einen Verein zu übernehmen, bei dem er nicht "schon jeden Spieler" kenne.  SeeBern habe ein junges, ehrgeiziges Team: "Diese Aufgabe hat mich einfach gereizt." Gespräche mit Wagner und SeeBern-Kapitän Dennis Bobbert bestärkten Minor in seiner Entscheidung.

Minor, der auch schon den derzeitigen Kreisligisten GW Hagenberg betreute und Co-Trainer beim SSv Nörten-Hardenberg war, legt nach eigener Aussage großen Wert auf "viel Kurzpassspiel. Alle Spieler sollen aktiv und eingebunden ein." Hohe, weite Schläge sollen eher die Ausnahme bleiben: "Ich bin kein Kick&Rush-Trainer." Im taktischen Bereich will er den FC weiter voranbringen.

Die kommende 1. Kreisklasse hält Minor für eine starke und interessante Liga. "Natürlich wollen wir über kurz oder lang aufsteigen. Es wird bestimmt nicht leicht, das im ersten Jahr zu schaffen, aber wenn es klappen sollte, wäre es natürlich schön."

Das Team bleibe zusammen, verrät Fußball-Fachwart Wagner. Minor kann mit einem 18 Mann starken Kader planen. Am Freitag wird er seiner neuen Mannschaft vorgestellt, seine baldige Truppe dann am Sonntag im Heimspiel gegen Groß Ellershausen/Hetjershausen erstmals persönlich in Aktion in Augenschein nehmen.

Region/Göttingen-Eichsfeld FC SeeBern

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige