14. April 2018 / 21:31 Uhr

Mirko Dreesmann und Oliver Bock hören beim TSV Pattensen II zum Saisonende auf

Mirko Dreesmann und Oliver Bock hören beim TSV Pattensen II zum Saisonende auf

Alexander Flohr
Pattensens Coach Mirko Dreesmann (rechts) und sein Co-Trainer Oliver Bock beenden ihre Arbeit beim TSV.
Pattensens Coach Mirko Dreesmann (rechts) und sein Co-Trainer Oliver Bock beenden ihre Arbeit beim TSV. © Dennis Michelmann
Anzeige

"Es ist der richtige Zeitpunkt, um aufzuhören", findet Mirko Dreesmann, Trainer des TSV Pattensen II. Er und sein Kollege Oliver Bock werden ihr Amt nach dieser Saison niederlegen. Der TSV ist bereits auf Nachfolger-Suche.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Für den Pattenser Coach werden die restlichen 14 Partien nun zur Abschiedstournee. Er teilte dem Verein mit, dass er und Co-Trainer Oliver Bock zum Saisonende ihr Amt niederlegen werden. „Es ist der richtige Zeitpunkt, um aufzuhören“, sagte Dreesmann. „Für uns und die Mannschaft ist es Zeit für eine Veränderung.“ Der TSV-Coach und sein Trainerassistent wollen erst mal Abstand vom Fußball gewinnen und in absehbarer Zeit ein neues Traineramt bekleiden. Der Klub ist aktuell auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger für die Position des Cheftrainers.

Das sind die Trainerwechsel der laufenden Saison in Hannovers Amateurfußball:

Zur Galerie
Anzeige

Pattensen gewinnt gegen Bredenbeck

Am Donnerstag traf die Reserve des TSV auf die SG Bredenbeck. Die Pattenser hatten in Hälfte eins einige hochkarätige Chancen. Doch lediglich Antonio Petrovic traf kurz vor der Pause zum 1:0 (41.). „Zu dem Zeitpunkt hätten wir schon viel höher führen müssen“, monierte Dreesmann.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Petrovic auf 2:0 (56.). Die Bredenbecker stellten anschließend ihr System um und warfen alles nach vorne. Kevin Garbe traf sogar per Weitschuss zum Anschluss (75.). „Wir waren dann eigentlich gut im Spiel“, sagte Lösch. Doch die klaren Torchancen waren dem TSV vorbehalten. Folgerichtig traf Felix Grünke kurz vor Schluss zum 3:1-Endstand (90.). „Für uns war der Sieg sehr wichtig. Es war eine kleine Befreiung“, sagte Dreesmann, dessen Team den Abstand auf einen Abstiegsplatz auf fünf Punkte vergrößerte.

Bredenbecks Teammanager Jan Lösch ist nicht unglücklich gewesen nach der 1:3 (0:1)-Niederlage gegen den TSV Pattensen II. „Die Moral und Einstellung des Teams hat mir gefallen“, sagte er.

Mehr zu Hannovers Amateurfußball
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt