11. Juli 2018 / 15:10 Uhr

Mirko Jankowski: Zwischen Sesam aus Uganda und Bananen aus Ecuador

Mirko Jankowski: Zwischen Sesam aus Uganda und Bananen aus Ecuador

Jens Pillnick
SPORT // Fußball-Oberliga: TB Uphusen-VfL Osnabrück II: Mirko-Alexander Jankowski (re, TBU) gegen Marcel Ruschmeier (li)
FOTO: Björn Hake
Mirko Jankowski (re, hier noch im Trikot des TB Uphusen) berichtet über eine Woche aus seinem Leben. © Björn Hake
Anzeige

In der Rubrik "Meine Woche" der "Norddeutschen" spricht der neue SAV-Kicker über eine Woche aus seinem Leben 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Mirko Jankowski ist einer der Neuzugänge des Fußball-Bremen-Ligisten SG Aumund-Vegesack. Der 30-Jährige spielte zuletzt für den SV Brake (Landesliga Weser-Ems), davor aber unter anderem viele Jahre für den Bremer SV. Der Torjäger ist als Seegüterkontrolleur tätig und berichtet nun in der Rubrik "Meine Woche" der Zeitung "Die Norddeutsche" über eine Woche aus seinem Leben. 

Mittwoch, 4. Juli: Der Wecker klingelt um 4.20 Uhr. Zur Morgenroutine gehört ein Frühstück mit zwei Scheiben Toast mit Nutella und einem Kaffee. Nach einem Abschiedskuss für meine noch schlafende Frau Gizem geht es mit einem Coffee to go und einem Lunchpaket zum Auto. Mich erwartet heute eine 200 Kilometer lange Fahrt nach Beddingen/Salzgitter, wo eine Ladekontrolle ansteht. Damit bin ich von 6.45 bis 13.50 Uhr beschäftigt. Nachdem die Papiere für das Schiff fertiggestellt sind, geht es zurück nach Bremen-Nord. Nach einer kurzen Pause zu Hause packe ich meine Fußballtasche und fahre zum Training. Dort steht eine Laufeinheit mit Co-Trainer Issam El-Madhoun auf dem Programm. Nach Steigerungsläufen im Park geht es Richtung Wasser, wo wir uns dehnen und die beliebten Treppenläufe absolvieren.

Donnerstag, 5. Juli: Da ich erst um 13.30 Uhr an meinem Einsatzort in Bramsche im Landkreis Osnabrück sein muss und sich Gezim bereits im Mutterschutz befindet, können wir ausschlafen. Im September erwarten wir unser erstes Kind. Nach einem gemütlichen Frühstück und einigen Besorgungen, die ich natürlich aufgrund der besonderen Umstände allein hochtrage, begebe ich mich auf den Weg nach Bramsche. Die Fahrtzeit beträgt rund anderthalb Stunden. Gegen 18 Uhr mache ich mich auf den Heimweg und werde zu Hause schon erwartet. Danach fahren Gezim und ich zum St.-Joseph-Stift und besuchen einen Informationsabend anlässlich der anstehenden Geburt. Am Eingang befinden sich schon 50 Paare. Der Infoabend ist informativ und lustig zugleich. Da der Magen sich meldet, fahren wir anschließend Richtung City ins Vapiano in der Knochenhauerstraße. Zu Hause gibt es zum Abschluss noch den Film Hangover, dann fallen uns die Augen zu.

Freitag, 6. Juli: Heute geht es wieder nach Bramsche. Im Gegensatz zu gestern allerdings in aller Frühe. Der Wecker wirft mich um 5 Uhr aus dem Bett. Da ich die Rückfahrt erst um 18 Uhr antrete, muss ich das Training leider absagen. Aber das Alternativprogramm ist auch nicht schlecht. Gezim und ich bereiten gemeinsam das Abendbrot zu und schauen uns das Spiel WM-Viertelfinale zwischen Belgien und Brasilien an. Die Partie ist sehr interessant, weil der vermeintliche Underdog den Ton angibt und schließlich Neymar und Co mit 2:1 ausschaltet. Überhaupt ist es eine Weltmeisterschaft, in der die Favoriten ihrer Rolle nicht gerecht werden. Ich selbst habe natürlich mit Deutschland mitgefiebert und fand die Vorstellung sehr enttäuschend. Aufgrund der Leistungen in den Testspielen vor der WM gegen Österreich und Saudi-Arabien war es aber abzusehen, ich hatte es vermutet. Zum Thema Özil möchte ich nur sagen: Politik hat im Fußball wenig zu suchen. Aber wenn er das Bedürfnis hat, sich mit Erdogan ablichten zu lassen, dann kann er anschließend nicht nur einfach schweigen. Dann muss er sich rechtfertigen und dazu stehen.

Mehr zur SG Aumund-Vegesack

Sonnabend, 7. Juli: Heute trainieren wir am Vormittag. Da unser Trainer Björn Krämer und Issam El-Madhoun auf Mallorca sind, ist der neue Co-Trainer Christian Thiemann heute der Leitende. Am Abend besuchen wir die Tante meiner Frau, bei der die gesamte Familie zum Grillen eingeladen ist. Wir feiern den Geburtstag von Gizems Cousine Ceyda.

Sonntag, 8. Juli: Nach dem Frühstück machen wir einen Spaziergang in Knoops Park. Danach bekommen wir Besuch, meine Eltern sind zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Später bauen wir Möbel für das Baby auf. Jetzt sind schon einmal die Wickelkommode und das Bett fertig, wenn‘s denn so weit ist. Der Tag wird mit einem Abendessen beim Italiener Derada in der Hindenburgstraße in Lesum abgerundet.

Montag, 9. Juli: Mein Arbeitstag führt mich heute wieder nach Bramsche. Heute hätte ich es eigentlich pünktlich zum Training geschafft, aber montags muss ich derzeit absagen. Da nehmen wir nämlich an einem Geburtsvorbereitungskurs im Krankenhaus Bremen-Nord teil. Vor dem Kurs tischt Gezim noch leckere Pasta auf.

Dienstag, 10. Juli: Heute muss ich in Westerholz an der Flensburger Förde Container kontrollieren und Proben von der Ware nehmen. In den Containern befindet sich ugandische Sesamsaat. Ich bin für die Kontrolle auf Binnenschiffen und Seeschiffen mit 500 bis 50 000 Tonnen zuständig. Oft kontrolliere ich Futtermittel, alle möglichen Getreidearten oder auch schon mal Bananen aus Ecuador. Am Abend steht Training auf dem Zettel. Da ich am Vortag nicht dabei gewesen bin, habe ich mir vorgenommen, richtig Gas zu geben. Meine ersten Eindrücke bei der SAV sind sehr positiv. Ich bin gut aufgenommen worden. Physisch haben wir schon einiges gemacht, die Mannschaft hinterlässt bei mir schon einen recht fitten Eindruck. Wie weit wir aber wirklich sind, wird sich dann aber erst in den ersten Partien zeigen. Ab Donnerstag stehen die ersten Testspiele gegen ESV Wilhelmshaven sowie TB Uphusen und bald auch die Sportwochen in Bornreihe und Ritterhude an. Danach wissen wir mehr.

16 Mannschaften der Bremen-Liga, Landesliga Bremen und Bezirksliga Bremen wechselten bereits ihre Trainer! Wir zeigen, welche Teams das sind!

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt