24. Juni 2018 / 11:48 Uhr

Wegen Tor von Toni Kroos: Morddrohungen gegen Schweden-Spieler Jimmy Durmaz

Wegen Tor von Toni Kroos: Morddrohungen gegen Schweden-Spieler Jimmy Durmaz

Robert Hiersemann
Twitter-Profil
Ein bitterer Abend für den Schweden: Jimmy Durmaz war noch nicht lange auf dem Feld, als er Timo Werner am Strafraum zu Fall brachte. 
Ein bitterer Abend für den Schweden: Jimmy Durmaz war noch nicht lange auf dem Feld, als er Timo Werner am Strafraum zu Fall brachte.  © imago/Alex Nicodim
Anzeige

Der Schwede Jimmy Durmaz verursachte in der Nachspielzeit gegen Deutschland den Freistoß, der zum späteren 2:1-Siegtreffer des DFB-Teams führte. Nach der Partie erhielt er Morddrohungen. Der Verband erstattet Anzeige.

Anzeige

Viel schlimmer kann ein WM-Abend für einen Fußballprofi wohl kaum laufen: Jimmy Durmaz wurde erst in der 74. Spielminute gegen Deutschland eingewechselt, 21 Minuten später verursachte der Mittelfeldspieler in der Nachspielzeit gegen Deutschland den Freistoß, der zum 2:1-Siegtreffer des DFB-Teams führte.

Doch das, was dann folgte, war noch viel schlimmer: Durmaz erhielt unter seinem letzten bei Instagram geposteten Foto Morddrohungen!

Noch mehr Ärger um das DFB-Spiel gegen Schweden

Durmaz selbst wollte sich davon nicht unterkriegen lassen: „Es gibt immer Hasskommentare auf meinen Social-Plattformen. Das ist nicht schlimm. Sie werden immer weiter hassen.“ Und weiter: „Das ist nichts, was mich interessiert. Ich stehe stolz hier und repräsentiere mein Land“, sagte der türkischstämmige Durmaz.

Am Sonntagmittag standen dann nicht mehr 3000, sondern schon mehr als 22 000 Kommentare unter dem Instagram-Foto. Die meisten Menschen drückten inzwischen ihre Unterstützung für den Fußballer aus und nahmen Durmaz in Schutz.

Verband erstattet Anzeige

Der schwedische Verband reagierte auf die Anfeindungen gegen den Profi des FC Toulouse mit einer Anzeige bei der Polizei. Das teilte Generalsekretär Hakan Sjostrand am Sonntag mit. „Wir  tolerieren nicht, dass ein Spieler Drohungen und Missbrauch ausgesetzt ist. Es ist entsetzlich und äußerst ärgerlich, Zeuge der Behandlung zu werden, der Jimmy Durmaz ausgesetzt war. Vollständig inakzeptabel“, sagte er.

Hier abstimmen: Wie geht es weiter mit dem deutschen Team?

Internationale Pressestimmen: Kroos rettet Deutschland gegen Schweden

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt