Morten Jensen (TSV Havelse) Morten Jensen hört beim TSV Havelse auf. © Sascha Priesemann
Morten Jensen (TSV Havelse)

Morten Jensen beendet beim TSV Havelse seine Karriere

Er begann als Torwart-Talent bei Hannover 96, nun hat Morten Jensen beim Regionalligisten TSV Havelse seine Laufbahn beendet - mit 30 Jahren.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Vor dem 1:1-Unentschieden im finalen Saisonspiel gegen Weiche Flensburg gab es auch für einen Torwart des TSV Havelse ein Präsent. TSV-Manager Stefan Pralle verabschiedete Schlussmann Morten Jensen. Der 30-Jährige beendet seine Karriere.

Der gebürtige Husumer galt einst als Torwarthoffnung bei Hannover 96. Als junges Talent wechselte Jensen 2005 aus der U19 direkt in den Profi-Kader der Roten. Allerdings kam der Torhüter zumeist nur in der Oberliga-Resvere zum Einsatz. Am damaligen Stammtorwart Robert Enke und dessen wechselnde Vertreter war für Jensen kein Vorbeikommen.

Das ist Morten Jensen

Zweimal spielte Jensen für 96 in der Bundesliga: Beim 2:2 gegen Bayer Leverkusen am 34. Spieltag der Saison 2005/2006 kassierte er Gegentore von Simon Rolfes und Dimitar Berbatov. Im Dezember 2008 hütete er beim 1:1 gegen Arminia Bielefeld das 96-Tor. Schließlich zog es Jensen zum Regionalligisten Hessen Kassel und von dort weiter zu Holstein Kiel und dem SV Elvesberg.

​50 Spiele für Havelse

Mit den Störchen schaffte es Jensen 2012 sogar bis ins Viertelfinale des DFB-Pokals. Dort war beim 0:4 gegen Borussia Dortmund Schluss. Robert Lewandowski schoss damals den BVB in Front.

Vor zwei Jahre kehrte der Torwart nach Hannover zurück und verstärkte den TSV Havelse. Für die Garbsener machte er noch 50 Spiele - nun ist Schluss für Jensen.

Mehr zum TSV Havelse
Region/Hannover TSV Havelse (Herren) TSV Havelse Niedersachsen-Pokal Niedersachsen Qualifikationsrunde (+4) (Herren) Regionalliga Nord Region Norddeutschland (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige