Die Motten machen den Männern auf dem Platz das Leben schwer. © imago

Motten im Stade de France: EM-Finale mit ungewollten Zuschauern

Die Invasion der Falter: Weil die Betreiber des Stade de France in Paris das Flutlicht über Nach angelassen haben, müssen die Spieler des EM-Finals zwischen Portugal und Frankreich die Konsequenzen tragen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Das Stade de France in St. Denis war gut eine Stunde vor dem Anpfiff des EM-Finales zwischen Portugal und Frankreich von einer merkwürdigen "Falter-Plage" befallen. Tausende der recht großen Insekten bevölkerten den Rasen. Vor allem das Schiedsrichter-Team um Mark Clattenburg hatte beim Begehen des Platzes große Mühe, sich die Motten vom Hals zu halten.

Kurz bevor beide Teams zum Aufwärmen den Innenraum betraten, brachten die Rasensprenger ein wenig Besserung. Mit Besen entfernten Techniker die Falter von den elektronischen Werbebanden.

(mit SID)

Region/National

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE