José Mourinho trauert dem ehemaligen ManU-Spieler Angel Di Maria nach. José Mourinho trauert dem ehemaligen ManU-Spieler Angel Di Maria nach. © imago
José Mourinho trauert dem ehemaligen ManU-Spieler Angel Di Maria nach.

Mourinho: Schwere Vorwürfe an Manchester United

Er bekam mit Paul Pogba, Zlatan Ibrahimovic und Henrich Mchitarjan drei absolute Top-Spieler, die wohl jeder Trainer gerne in seinem Team hätte. Doch dem egozentrischen Portugiesen reicht das offenabr nicht. Seinem Arbeitgeber macht er nun schwere Vorwürfe.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

In einem Interview mit der BBC sagte der Star-Coach: "Als ich kam, fand ich einen traurigen Verein vor. Manchester verkaufte Spieler, die ich nie verkauft hätte und kaufte Spieler die ich nie gekauft hätte."

Danny Welbeck spielt aktuell für die Danny Welbeck spielt aktuell für die "Gunners" bei Arsenal. © imago

Im Sommer 2016 übernahm  der 54-Jährige die "Red Devils" und investierte mehr als 185 Millionen Euro in neue Spieler. Doch wenn es nach ihm geht, hätte es soweit gar nicht kommen müssen.

"Ich hätte niemals Di Maria (zu Paris St. Germain), Chicharito (zu Bayer Leverkusen) oder Welbeck (zu Arsenal) verkauft, niemals keine Chance", sagte der bekannte Trainer dem Sender. Doch sein Arbeitgeber entschied sich anders und verkaufte noch vor der Debütsaison von Mourinho die drei genannten Spieler für insgesamt etwa 100 Millionen Euro.

Die Die "kleine Erbse" Chicharito spielt zur Zeit bei Bayer Leverkusen. ©

Öffentliche Kritik an der Personalpolitik des eigenen Vereins?

Das darf wohl nur "The special One"!

Manchester United FC Bayer 04 Leverkusen Arsenal FC Paris Saint-Germain FC Fussball Europa League

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE