30. September 2018 / 20:41 Uhr

MTV Rehren A/R weiterhin an der Kreisliga-Tabellenspitze

MTV Rehren A/R weiterhin an der Kreisliga-Tabellenspitze

Claus-Dieter Luchs
Muhammed Yel (rechts) erzielt den Siegtreffer für den SVO.
Muhammed Yel (rechts) erzielt den Siegtreffer für den SV Obernkirchen in der Kreisliga Schaumburg. © dak
Anzeige

Alle Spiele der Kreisliga Schaumburg in der Zusammenfassung

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

In der Fußball-Kreisliga hat die zweite Mannschaft des TSV Algesdorf den zweiten Saisonpunkt eingefahren. Weiterhin an der Tabellenspitze steht der MTV Rehren A/R.

SV Obernkirchen – TSV Krankenhagen 2:1

In einer ereignisarmen Partie legte der Gast los wie die Feuerwehr. Ein schöner Konter über drei Stationen wurde von Dominik Melcher vollendet (4.). Der Gastgeber fand gegen den tief stehenden Tabellenletzten kein Mittel, ließ nach dem Rückstand die Köpfe hängen. Erst Fynn Marzinowski sorgte für den Ausgleich. Moritz Leberke setzte sich auf der linken Seite durch, flankte flach in den Strafraum und der Torschütze musste nur noch den Fuß hinhalten (41.). In der zweiten Hälfte übernahm der SVO die Rolle der Feuerwehr. Muhammed Yel sprang ein zweiter Ball vor die Füße, worauf er mit seinem gesamten Gefühl den Ball ins Tor lupfte (47.). Im Laufe der Partie verwaltete der SVO das Ergebnis und kam selbst nur noch zu kleineren Chancen. Der TSV investierte ebenfalls zu wenig, scheiterte aber noch mit einer Doppelchance am Obernkirchener Torwart Tobias Markowski.

TSV Algesdorf II – SV Victoria Lauenau 3:3

Nach einem Fehler in der Algesdorfer Hintermannschaft brachte Lars Stegemann den Gast in einem ausgeglichen Nachbarschaftsderby mit 1:0 in Führung (7.). Nach einem Doppelpass mit Pascal Schneider erzielte Benjamin-Rene Schultz den 1:1-Ausgleich (23.). Der Gast, der nach einer Roten Karte für Marvin Paetz ab der 29. Minute nur noch zehn Spielern auf dem Feld hatte, ging durch Marc Siekmann erneut in Führung (34.). Mit einem noch abgefälschten Schuss war Klaus-Marcus Günther zum 2:2-Ausgleich erfolgreich (65.). Durch Benjamin-Rene Schulz, der nach einem Pass von Sebastian Gross Torwart Pierre Schumacher keine Abwehrmöglichkeit ließ, ging der TSV mit 3:2 in Führung (68.). In der zweiten Minuten der Nachspielzeit verwandelte Sebastian Wittek einen Foulelfmeter zur letztlich glücklichen Punkteteilung.

SC Auetal – TuS Lüdersfeld 1:1

Gleich reihenweise vergab der SC insbesondere in der zweiten Halbzeit selbst die klarsten Tormöglichkeiten und musste sich letztlich mit einer Punkteteilung begnügen. Mit einem unhaltbaren Volleyschuss aus gut 20 Metern in den Winkel war Marc Steinsiek zur Auetaler 1:0-Pausenführung erfolgreich (21.). In einer einseitigen zweiten Halbzeit berannte der SC pausenlos das Lüdersfelder Tor. Der Gast, der sich keine nennenswerte Tormöglichkeit erspielte, nutzte in der 85. Minute seine einzige Tormöglichkeit. Nach einem Foul von Ferhat Gür an Ingo Poschlod verwandelte Tizian Hainke den fälligen Strafstoß zum 1:1-Ausgleich.

TuS Germania Apelern – TuS Niedernwöhren 2:1

Tim-Alexander Nimptschke brachte den Gast in einer kampfbetonten und ausgeglichen ersten Halbzeit zur Pause mit 1:0 in Führung (10.). Nach dem Seitenwechsel fand der Gastgeber immer besser in die Begegnung und wurde zur spielbestimmenden Mannschaft. Nach einer Ecke von Florim Mustafa hämmerte Belim Bikic den Ball aus kurzer Entfernung volley zum 1:1-Ausgleich in die Maschen (67.). In der 89. Minute spielte Ylli Syla den Ball aus dem Mittelfeld lang zu Guiliano Maione, der das Leder direkt aufnahm und durch die Beine von Torwart Nisret Sardas hindurch zum 2:1-Erfolg einschoss.

TSV Hagenburg – FSG Pollhagen-Nordsehl-Lauenhagen 3:1

Recht schwer tat sich der Gastgeber in der ersten Halbzeit gegen eine tief stehende FSG. Nach einem Freistoß von Dimitrij Salakin erzielte Jonas Wahlmann Eigentor zur 1:0-Pausenführung des TSV (17.). Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der TSV. Nach einer Flanke von Marvin Fieberg erzielte Daniel Aust per Kopf das 2:0 (68.). Durch Maximilian Lück fiel der Treffer zum 3:0 (77.). Der Gast kam in der Nachspielzeit durch Harm-Philipp Tielking nur noch zum 3:1-Endstand.

TSV Eintracht Exten – TSV Steinbergen 0:1

Beide Teams ließen kaum Tormöglichkeiten zu. Erst in der 40. Minute krachte ein Schuss von Simon Druffel an den Pfosten des Steinberger Gehäuses. Auch nach dem Seitenwechsel fehlte der Zug zum Tor. In der 80. Minute nutzte Krystian Wachta eine Unaufmerksamkeit in der Extener Abwehr zum Steinberger Siegtreffer.

FC Hevesen – MTV Rehren A.R. 2:4

In einem Spiel auf Augenhöhe brachte Dennis Kleiber den Gastgeber, als Torwart René Hammer zu weit vor seinem Kasten stand, mit einem Schuss aus 35 Metern mit 1:0 in Führung (3.). Mit einem direkten Freistoß, der von der Mauer abgefälscht wurde, war Marlon Jahn zum 1:1-Ausgleich erfolgreich (13.). Per Weitschuss erzielte Julian Meyer die Rehrener 2:1-Führung (42.). Per Kopfball nach einer Ecke erzielte Malte Grittner den 3:1-Pausenstand (45.). Nur eine Minute nach dem Seitenwechsel verkürzte Dennis Kleiber nach einer Flanke von Niklas Wehage per Kopf auf 2:3. Der Gastgeber drängte nun auf den Ausgleich und musste in der 75. Minute durch Marvin Jahn, der mit einem Schuss ins kurze Eck erfolgreich war, den Treffer zum 2:4-Endstand hinnehmen.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Schaumburg
Sport aus aller Welt