Symbolbild © Norman Rembarz

Mulsower Wechselbad der Gefühle

MSV erlebt gegen Aufbau Sternberg ein torreiches 4:4.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Landesklasse VI. Mulsower SV – FC Aufbau Sternberg 4:4 (1:2). Die Mulsower erlebten in der torreichen Partie ein Wechelbad der Gefühle. Am Ende konnten sie aber mit dem erkämpften Punkt zufrieden sein. MSV-Trainer Jens Neumann haderte zwar mit vergebenen Chancen, sprach aber von einem „gerechten Resultat“, meinte auch: „Ich ärgere mich über die vier Gegentore. Aber ich freue mich über die tolle Moral meines Teams.“

Mit spielerischen Mitteln wollten die MSV-Kicker ihren Gegner bezwingen. Das klappte anfangs gut. Das 1:0 von Florian Kandler in der 16. Minute war Ausdruck der Überlegenheit der Gastgeber. Doch dann drehte der Gegner die Partie. Zur Pause lag Mulsow mit 1:3 hinten, glichen im zweiten Durchgang aber durch Treffer von Timo Westphal und Lars Neumann wieder aus. In der 90. Minute der nächste Rückschlag – 3:4.

In der Nachspielzeit gelang Routinier Eric Zöller der erneute Ausgleich zum 4:4. „Dann bekamen wir noch einen Freistoß, aber zur Ausführung kam es nicht, der Schieri pfiff die Partie ab“, berichtete Jens Neumann.

MSV: Deckert – T. Voß, Zöller, Ohde, Brüsehaver, H. Neumann (46.Petereit), M. Voß (54. Nerstheimer), Kandler, P. Voß, L. Neumann, Westphal.
Tore: 1:0 Kandler (16.), 1:1, 1:2, 1:3 (33., 44., 61.), 2:3 Westphal (66.), 3:3 L. Neumann (86.), 3:4 (90.), 4:4 Zöller (90.+3).

Mulsower SV (Herren) FC Aufbau Sternberg (Herren) FC Aufbau Sternberg Mulsower SV Landesklasse Mecklenburg-Vorpommern VI Herren Mulsower SV-FC Aufbau Sternberg (19/03/2017 15:00) Region/Mecklenburg Vorpommern Kreis Warnow

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE