Das Neustrelitzer Parkstadion wird auch 2018 der Endspielort für das Landespokalfinale sein. Das Neustrelitzer Parkstadion wird auch 2018 der Endspielort für das Landespokalfinale sein. © Ulf Lange
Das Neustrelitzer Parkstadion wird auch 2018 der Endspielort für das Landespokalfinale sein.

Landespokal-Finale wieder in Neustrelitz

Zum dritten Mal wird das Parkstadion der Austragungsort für das Endspiel im MV-Pokal sein.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Nach 2013, 2016 und 2017 wird das Fußball-Landespokalfinale zum vierten Mal im Neustrelitzer Parkstadion ausgetragen. Das gab der Landesfußballverband (LFV) am Donnerstagvormittag bekannt. Termin für das Endspiel ist der 21. Mai (Pfingstmontag).

„Wir freuen uns sehr, dass wir das Landespokalfinale erneut in Neustrelitz durchführen können. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre waren durchweg positiv“, sagt LFV-Präsident Joachim Masuch und ergänzt: „Mit dem Parkstadion steht  uns für dieses Endspiel im Lübzer Pils Cup ein hervorragender Spielort zur Verfügung, der alle organisatorischen und infrastrukturellen Vorgaben erfüllt.“

Im vergangenen Jahr setzte sich Drittligist FC Hansa Rostock vor 3000 Zuschauern mit 3:1 im Finale gegen den Verbandsligisten MSV Pampow durch. Die Kogge nimmt auch in der laufenden Saison wieder Kurs auf das Endspiel, muss im Halbfinale am 1. Mai (14 Uhr) beim Oberliga-Team des Torgelower FC Greif antreten. Im zweiten Halbfinale stehen sich am 9. Mai (19.30 Uhr) der TSV Bützow aus der Verbandsliga und Oberligist FC Mecklenburg Schwerin gegenüber.

Das waren die Landespokal-Endspielorte seit 2006

Das Endspiel in Mecklenburg-Vorpommern wird zum dritten Mal Bestandteil des bundesweiten "Finaltages der Amateure" sein. Das Ereignis wird am Pfingstmontag im Rahmen einer mehrteiligen Konferenz im ARD-Fernsehen ausgetrahlt.

Mehr zum Landespokal
Region/Mecklenburg Vorpommern Kreis Westmecklenburg/Seenplatte TSG Neustrelitz FC Mecklenburg Schwerin (Herren) TSV Bützow 1952 (Herren) FC Mecklenburg Schwerin Mecklenb.-Vorpom.-Pokal Mecklenburg-Vorpommern Runde 1 (+4) (Herren) Torgelower FC Greif (Herren) TSV Bützow 1952 F.C. Hansa Rostock (Herren) Torgelower FC Greif F.C. Hansa Rostock

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige