Ex-Nationalspieler Ugo Ehiogu verstarb im Alter von nur 44 Jahren. Ex-Nationalspieler Ugo Ehiogu verstarb im Alter von nur 44 Jahren. © imago
Ex-Nationalspieler Ugo Ehiogu verstarb im Alter von nur 44 Jahren.

Nach Kollaps auf dem Spurs-Gelände: U23-Trainer Ehiogu ist tot

Der Trainer von Tottenhams Reservemannschaft starb einen Tag, nachdem er am Rande des Trainings zusammenbrach. Englands Fußball trauert.

Anzeige

Englands Fußballszene ist in Schockstarre. Der Grund: Ugo Ehiogu, Ex-Nationalspieler und Trainer der U23 des Premier-League-Klubs Tottenham Hotspur, ist plötzlich und unerwartet im Alter von nur 44 Jahren verstorben. Am Tag zuvor war der ehemalige Verteidiger am Rande des Trainings zusammengebrochen. Er wurde umgehend von Vereinsärzten versorgt und ins gebracht - dort starb er jedoch an den Folgen eines Herzinfarktes.

Ehiogu, der zwischen 1996 und 2002 vier Länderspiele für die Three Lions machte, spielte aktiv für West Bromwich, Aston Villa (wo er eine Vereinslegende ist), Middlesbrough, Leeds United, die Glasgow Rangers sowie Sheffield United. 2009 beendete er seine aktive Karriere und wurde Trainer. Seit 2014 war er für die U23 Tottenhams verantwortlich.

"Mit immenser Trauer müssen wir bekanntgeben, dass unser U23-Trainer Ugo Ehiogu an diesem Morgen verstorben ist", schrieben die Spurs. John McDermott, bei den Londonern Head of Coachingand Player Development, erklärte im Namen des Klubs: "Worte reichen nicht, um der Trauer Ausdruck zu verleihen, die wir alle fühlen. Ugos immense Präsenz wird unersetzlich bleiben. Unsere herzlichste Anteilnahme gilt seiner Ehefrau Gemma und ihrer Familie."

Tottenham Hotspur FC (Herren) Tottenham Hotspur FC Premier League Fußball International
Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige