Berti Vogts nimmt nach der Scholl-Kritik Löw in Schutz © dpa

Nach Kritik: Vogts nimmt Löw in Schutz - ARD verteidigt Scholl

Nach der Kritik von Mehmet Scholl am Bundestrainer sagt Berti Vogts: "Man muss Löw gratulieren"

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der ehemalige Bundestrainer Berti Vogts nimmt Joachim Löw nach seinen taktischen Umstellungen vor dem Viertelfinale gegen Italien in Schutz. „Es beschäftigen sich so viele kluge Menschen mit der Analyse, dem Scouting – ihnen muss man dann auch einfach mal vertrauen“, sagte Vogts dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Außerdem ist ja den Spielern des FC Bayern ohnehin das System der Dreierkette bekannt. Und: Es hat funktioniert, also muss man Joachim Löw gratulieren – ohne Wenn und Aber.“

ARD-Experte Mehmet Scholl hatte Löws Umstellung von einer Vierer- auf eine Dreierkette scharf kritisiert („Warum bringt man eine Mannschaft, die so funktioniert, in so eine Situation?“) und darüber hinaus DFB-Chefscout Urs Siegenthaler attackiert, er möge bitte seinen Job machen, morgens liegen bleiben, die anderen zum Training gehen lassen und nicht mit irgendwelchen Ideen kommen. Vogts stellte sich gegenüber dem RND voll auf die Seite des DFB-Tainerstabs: „Am Mikrofon ist es immer leicht, so etwas zu bewerten oder zu zerreden. Da sollte man sich ruhig ein wenig zurücknehmen. Es ist die Entscheidung des Trainers, und die muss akzeptiert werden. Er weiß doch am besten: Was kann ich von meiner Mannschaft erwarten? Schafft sie es, von einen Tag auf den anderen das System umzustellen?“

Axel Balkausky, ARD Sportkoordinator, verteidigte am Montag gegenüber dem RND seinen EM-Experten. „Mehmet Scholl ist ein hochgeschätzter Kollege und Experte, dessen Aufgabe es ist, seine persönliche Sichtweise zu den Spielen darzulegen. Diese Aufgabe löst er hervorragend, indem er mit seiner unverwechselbaren Art begeistert.“ Emotionen, Meinungsverschiedenheiten und hitzige Debatten gehörten laut Balkausky eben mit dazu. Außerdem würden von allen Seiten Originale und starke Charaktere im Fußball gefordert, „Mehmet Scholl vereint all dies in seiner Persönlichkeit. Damit ist und bleibt er für uns die ideale Besetzung“.

Region/National

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE