03. April 2018 / 17:22 Uhr

Nach Strand-Rückzug: 31 Vereine melden für die Regionalliga Nord

Nach Strand-Rückzug: 31 Vereine melden für die Regionalliga Nord

Volker A. Giering
Drittligist SV Meppen meldete trotz geringer Abstiegssorgen für die Regionalliga-Saison 2018/19.
Drittligist SV Meppen meldete trotz geringer Abstiegssorgen für die Regionalliga-Saison 2018/19. © imago
Anzeige

Zehn Oberligisten haben ihre Lizensierungsunterlagen fristgerecht eingereicht

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Insgesamt 31 Vereine haben für die kommende Saison 2018/19 in der Fußball-Regionalliga Nord gemeldet. Das bestätigte Hans-Ludwig Meyer, der zweite Vorsitzende des NFV-Verbands, auf LN-Nachfrage.

Neben drei Klubs aus der Dritten Liga (SV Meppen, VfL Osnabrück und SV Werder Bremen II) haben alle aktuellen 18 Regionalligisten ihre Lizensierungsunterlagen fristgerecht in Bremen eingereicht.

Zudem haben folgende Oberligisten aus den vier Bundesländern gemeldet:

Niedersachen:
Lupo Martini Wolfsburg
1. FC Wunstorf
FC Eintracht Northeim
Arminia Hannover
VfL Oldenburg

Bremen:
FC Oberneuland
Brinkumer SV
Bremer SV

Hamburg:
FC Teutonia 05

Schleswig-Holstein:
Holstein Kiel II

Mehr Fußball aus der Region Lübeck

Der aktuelle Oberliga-Spitzenreiter NTSV Strand 08 hatte in der vergangenen Woche seinen Verzicht erklärt. Auch der SV Eichede hat in diesem Jahr auf eine Meldung verzichtet.
Während der Meister aus Niedersachsen direkt aufsteigt, ermitteln der Vize-Meister aus Niedersachsen, der Meister aus Bremen, der FC Teutonia 05 und Holstein Kiel II zwei weitere Aufsteiger in einer Relegationsrunde, die am 02., 05. und 09. Juni ausgespielt wird.

So feiern die Fußball-Stars Ostern 2018!

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt