Dauerkarte RB Leipzig Vor dem Spiel von RB Leipzig gegen den 1. FC Köln am Sonnabend müssen noch immer Dauerkarteninhaber um ihren Einlass bangen. © Wolfgang Zeyen
Dauerkarte RB Leipzig

Nach Ticket-Skandal: RB-Dauerkarten vor Köln-Spiel noch gesperrt

Vor dem Spiel am Sonnabend müssen noch immer Dauerkarteninhaber um ihren Einlass bangen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Leipzig. Vor dem Spiel von RB Leipzig gegen den 1. FC Köln am Sonnabend müssen noch immer Dauerkarteninhaber um ihren Einlass bangen. Nach LVZ-Informationen sind rund 400 Tickets vorsorglich gesperrt worden. Betroffen sind Mitglieder eines RB-Fanclubs. Hintergrund ist ein Abzocke-Skandal, der vor dem Spiel gegen den Hamburger SV aufflog und über den der Sportbuzzer exklusiv berichtete. Ticketvermittler Viagogo bot vor der Partie gegen die Hanseaten Eintrittskarten zu überhöhten Preisen an. Beschafft hatte sie ein Fanclub-Mitglied, das gleich 50 Saisonkarten hortete. RB kam dem Schwindel auf die Schliche und ließ das Geschäft auffliegen.

Die Dauerkarten wurden wenige Stunden vor dem Anpfiff in einem Leipziger Innenstadthotel direkt gegen Bares angeboten. Und: Die Käufer mussten eine Verpflichtungserklärung unterschreiben, ihre Dauerkarten nach Spielende wieder im Hotel abzugeben. Andernfalls drohte ihnen eine Vertragsstrafe von 500 Euro. So wären die Dauerkarten auch künftig im Umlauf geblieben: Für den Besitzer und die Viagogo-Vermittler quasi eine Gelddruckmaschine.

Um dem rechtswidrigen Geschäft nun endgültig einen Riegel vorzuschieben, haben die Roten Bullen die betroffenen Dauerkartenbesitzer des Fanclubs aufgefordert, ihre Identität persönlich beim Verein mit ihrem Ausweis nachzuweisen. Sofern sie nicht in die illegalen Machenschaften verwickelt sind, werden ihre Tickets auch wieder freigeschaltet. Durch den Abgleich seien allerdings schon weitere Schwarzmarktfälle aufgedeckt worden.

Wie viele Billets letztlich neben den 50 Karten vom HSV-Spiel missbraucht wurden, lasse sich erst sagen, wenn alle Identitäten überprüft worden seien, hieß es. Anzeigen seien bisher nicht gestellt worden. Die betroffenen Besitzer von noch gesperrten Dauerkarten, können sich noch am Spieltag an den Stadionkassen überprüfen lassen. Die Schalter öffnen um 13 Uhr.

Region/Leipzig RB Leipzig 1. FC Köln RB Leipzig (Herren) Fussball Bundesliga RB Leipzig-1. FC Köln (25/02/2017 15:30)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige