12. Juli 2017 / 15:50 Uhr

Nach TV-Zoff beim Confed Cup: Mehmet Scholl bleibt ARD-Experte

Nach TV-Zoff beim Confed Cup: Mehmet Scholl bleibt ARD-Experte

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Mehmet Scholl gewann 2014 den Deutschen Fernsehpreis
Mehmet Scholl gewann 2014 den Deutschen Fernsehpreis
Anzeige

Der Ex-Bayern-Star war offenbar unzufrieden mit der Doping-Berichterstattung im Ersten und reiste erzürnt ab.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach dem TV-Krach jetzt die Versöhnung: Mehmet Scholl bleibt Fußball-Experte bei der ARD. Das berichtet die Sport Bild, nachdem es offenbar ein klärendes Gespräch zwischen ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky und dem früheren Nationalspieler gegeben hatte.

Der Streit hatte sich beim Confed Cup entzündet, nachdem der Ex-Bayern-Star vor dem Confed-Cup-Halbfinale zwischen Portugal und Chile nicht über den Doping-Verdacht gegen das russische Nationalteam sprechen wollte. Scholl reiste erzürnt ab und wurde von Thomas Hitzlsperger ersetzt.

Mehmet Scholl: Seine größten Aufreger als TV-Experte

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt