04. Dezember 2018 / 20:54 Uhr

Nach Vertragsauflösung in Norderstedt: Kehrt Rico Bork zum Oldenburger SV zurück?

Nach Vertragsauflösung in Norderstedt: Kehrt Rico Bork zum Oldenburger SV zurück?

Volker A. Giering
Rico Bork (hier im Zweikampf mit Lübecks Dennis Hoins) hat seinen Vertrag bei Eintracht Norderstedt aufgelöst.
Rico Bork (hier im Zweikampf mit Lübecks Dennis Hoins) hat seinen Vertrag bei Eintracht Norderstedt aufgelöst. © Agentur 54°
Anzeige

Arbeitszeiten des 23-Jährigen Polizisten sind nicht mit Regionalliga-Fußball vereinbar

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Rico Bork hat seinen ursprünglichen Zwei-Jahres-Vertrag beim Regionalligisten Eintracht Norderstedt nach nur einem halben Jahr vorzeitig aufgelöst. „Grund sind die Arbeitszeiten des 23-jährigen Polizisten, die sich nicht mit Regionalliga vereinbaren lassen“, teilte der Klub am Dienstag auf seiner Facebook-Seite mit.

Bork arbeitet in Vollzeit als Polizeiobermeister bei der Verkehrsüberwachung in Neumünster und hat elf Spiele für die Norderstedter absolviert. Laut unseren Informationen steht der Linksverteidiger vor einer Rückkehr zu seinem Heimatverein und Landesliga-Spitzenreiter Oldenburger SV, für den er schon von 2011 bis 2016 gespielt hat, ehe er ausgerechnet zum Erzrivalen Eutin 08 (2006 bis 2018) gewechselt ist. Bei den Rosenstädtern sorgte er in der letztjährigen Regionalliga-Saison mit starken Auftritten für Furore, obwohl der Verein am Ende absteigen musste.

Mehr Fußball aus der Region

Der Kontakt zwischen Bork und Oldenburg ist nie abgebrochen. Zumal immer noch viele Kumpels von ihm am Schauenburger Platz kicken. Mit Kevin Wölk bildete Bork bei den Eutinern ein kongeniales Duo. „Nein, bislang ist nichts geplant. Es ging für mich darum, das erstmal zu klären, weil es beruflich beziehungswiese zeitlich nicht mehr vereinbar war“, sagte Bork gegenüber dem LN-Sportbuzzer.

Facebook-Ranking: So viele Fans haben die Klubs aus der LN-Region (Stand 04.12.18)

Platz 30: Lübecker SC (Landesliga Holstein), 168 Gefällt mir Zur Galerie
Platz 30: Lübecker SC (Landesliga Holstein), 168 "Gefällt mir" ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt