14. September 2018 / 08:01 Uhr

Auf ihn war Verlass: Uwe Herms wird Hannovers Fußball fehlen

Auf ihn war Verlass: Uwe Herms wird Hannovers Fußball fehlen

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Uwe Herms (13.05.1954 - 01.09.2018)
Uwe Herms (13.05.1954 - 01.09.2018) © Mirko Bartels
Anzeige

Trainer, Betreuer, Spartenleiter - es gibt kaum eine Funktion, die Uwe Herms bei der SG Limmer nicht innehatte. Jahrzehntelang hat er das Vereinsleben entscheidend mitgeprägt. Ein Nachruf auf einen Freund des Fußballs.

Anzeige

Uwe Herms hat den Fußball geliebt und gelebt. Von Kindesbeinen an war er auf dem Grün, das so vielen Menschen dieser Welt so viel bedeutet, unterwegs. Als Torwart, dem wie dem Linksaußen landauf landab der Ruf vorauseilt, ein durchaus spezieller Typ zu sein.

Und das war Uwe Herms – das allerdings im ausschließlich positiven Sinn.

Er war fußballverrückt, begleitete zunächst seinen Sohn Christian in der Jugend, wie es sicherlich viele Väter tun. Doch dabei blieb es nicht. Herms trainierte Nachwuchsmannschaften beim HSC und wirkte bei der Ausbildung von nicht nur in Hannover bekannten Talenten wie Gerald Asamoah und Mike Busch mit.

SG Limmer wird der Herzensverein

Sein Herzensverein sollte jedoch die SG Limmer werden, für die er in unterschiedlichen Funktionen mehrere Jahrzehnte lang tätig, nein, immer emsig und enorm umtriebig im Einsatz war. Herms hat die 1900 gegründete Sportgemeinschaft mitgeprägt und jung gehalten.

Er war Spartenleiter der Fußballabteilung, natürlich Mitglied des späteren Förderkreises und hat als Torwarttrainer der Frauen, die sogar in der Oberliga gespielt haben und für die er unter anderem Trainingslager und Mannschaftsfahrten organisierte, seine Spuren hinterlassen.

Zuletzt war Herms Betreuer der Herren, über deren Spiele er als einer der ersten aktiven Nutzer des Sportbuzzers zuverlässig Berichte veröffentlichte.

Auf ihn war Verlass

Das passte zu seinem Wesen: Herms konnte Menschen zusammenführen, hielt mit seiner Meinung nicht hinterm Berg, blieb in der Sache jedoch immer fair. Auf ihn war Verlass.

Nach kurzer schwerer Krankheit verstarb Uwe Herms am 1. September 2018 im Alter von 64 Jahren.

ub

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt