12. Mai 2018 / 18:02 Uhr

Nächste Schlappe für Lesum

Nächste Schlappe für Lesum

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
TSV Lesum-Burgdamm - TSV Hasenbüren
Musst hilflos mit ansehen, wie seine Mannschaft gegen den SV Lemwerder verlor: Lesum-Co-Trainer Michael Burgkhard © Mats Vogt
Anzeige

0:5-Klatsche im Derby gegen den SV Lemwerder

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Talfahrt des TSV Lesum-Burgdamm in der Landesliga Bremen geht ungebremst weiter. Die Mannschaft von Trainer Gino Shabani kassierte mit der 0:5 (0:2)-Schlappe gegen den SV Lemwerder die elfte Niederlage in Serie. Mit 26 Punkten stehen die Nord-Bremer auf dem 13. Tabellenplatz. Der Abstand zu den bedrohten Rängen beträgt weiter nur vier Zähler. Wenn die Lesumer nicht noch weiter abrutschen wollen, muss dringend wieder ein Erfolgserlebnis her. Der SV Lemwerder hingegen konnte sich zumindest vorübergehend den dritten Platz zurückerobern.

Schon im ersten Durchgang stellten die Gäste aus Lemwerder die Weichen auf Sieg. Sandro Iacovozzi (22.) und Tim Weinmann (41.) sorgten mit ihren Toren die komfortable 2:0-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel legte Levon Hayrapetyan schon in der 53. Minute das 3:0 nach. Für die Entscheidung sorgten dann Steven Holstein (76.) und erneut Sandro Iacovozzi (81.) mit ihren Treffern zum 5:0-Endstand.

Mehr zur Landesliga Bremen
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt