Tim Hensel (rechts) und der SV Sachsenhagen bleiben nach dem 2:1-Erfolg gegen den SC Rinteln Kreisliga-Tabellenführer. Tim Hensel (rechts) und der SV Sachsenhagen bleiben nach dem 2:1-Erfolg gegen den SC Rinteln Kreisliga-Tabellenführer. © hga
Tim Hensel (rechts) und der SV Sachsenhagen bleiben nach dem 2:1-Erfolg gegen den SC Rinteln Kreisliga-Tabellenführer.

Nächster Dämpfer für den SC Rinteln in der Kreisliga

SV Victoria Sachsenhagen gibt sich im Spitzenspiel keine Blöße

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Im Kreisliga-Spitzenspiel des Tages hat sich Tabellenführer SV Victoria Sachsenhagen mit 2:1 über den SC Rinteln durchgesetzt. Schlusslicht SC Schwalbe Möllenbeck holte beim 2:2-Remis beim MTV Rehren A/R den ersten Punktgewinn in dieser Saison.

TuS Niedernwöhren – FC Hevesen 2:1

Als der Hevesener Torwart Alexander Kruse eine Flanke nur abklatschen konnte, war Bujar Ademi zur Stelle und schob das Leder aus kurzer Entfernung zum 1:0 ins lange Eck (20.). Nach einem Foul an Marvin Daus verwandelte Ademi den fälligen Strafstoß zur 2:0-Pausenführung (39.). Nach dem Hevesener Anschlusstreffer durch Niklas Vehling (53.) entwickelte sich bis zum Schlusspfiff ein offener Schlagabtausch, bei welchem beide Teams mehrfach den einen oder anderen Treffer hätten erzielen können.

SC Auetal – TSV Krankenhagen 6:0

Einbahnstraßenfußball sahen die Zuschauer beim hochverdienten Auetaler Heimsieg. Sebastian Wagner (10.) eröffnete den Torreigen. Nach dem 2:0 durch Felix Rauhut (19.) erhöhte Henrik Ebeling (24.) auf 3:0. Nach einem Foul an Wagner verwandelte Philip Dunkley den fälligen Strafstoß zum 4:0-Pausenstand (34.). Auch nach dem Seitenwechsel fand die Begegnung fast ausschließlich in der Krankenhäger Hälfte statt. Erneut Dunkley (80.) erhöhte auf 5:0. Erst in der 82. Minute musste der Auetaler Torwart André Müller bei einem Schuss von Steffen Holstein sein Können unter Beweis stellen. Marius Mieruch schloss in der 87. Minute eine schöne Einzelaktion mit dem Treffer zum 6:0-Endstand ab.

SC Stadthagen – TSV Eintracht Exten 2:6

Ausgekontert wurde der in der ersten Halbzeit stark aufspielende SC Stadthagen von einem clever agierenden Gast. Nach dem 0:1 durch Simon Druffel (6.) war Lassina Bamba (12.) zum 0:2 erfolgreich. Semih Gercin (30.) verkürzte auf 1:2, doch in der 37. Minute fiel durch Dennis Bub der Treffer zum 1:3-Pausenstand. Nach dem 1:4 erneut durch Bub gab der Gastgeber seinen Widerstand auf und ließ jegliches Aufbäumen gegen die drohende Niederlage vermissen. Michael Krohn (80.) baute die Extener Führung auf 5:1 aus und Qautaiba Khalil (86.) war zum 1:6 erfolgreich. Alperen-Emre Canbolat konnte in der Nachspielzeit nur noch zum 2:6-Endstand verkürzen.

SV Engern – SV Victoria Lauenau 3:1

Äußerst stark und druckvoll begann der Gast die Begegnung in Engern, er konnte die ihm sich bietenden Möglichkeiten jedoch nicht nutzen. Nach einem Zuspiel von Oliver Watermann nagelte Michael Deisner das Leder unhaltbar zum 1:0 unter die Latte (18.). In der 43. Minute wurde Benedikt Eckel von Deisner völlig freistehend angespielt. Er umspielte Torwart Alexander Stock und schob das Leder zum 2:0-Pausenstand über die Linie. Pech hatte der Gastgeber in der 57. Minute, als ein Schuss von Christopher Marth von der Latte des Lauenauer Gehäuses ins Spielfeld zurücksprang. Per Foulelfmeter verkürzte Marvin Paetz (76.) auf 2:1, doch nur zwei Minuten später erzielte Niklas Ritter mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 25 Metern den Treffer zum 3:1-Endstand.

MTV Rehren A/R – SC Schwalbe Möllenbeck 2:2

Erster und hochverdienter Punktgewinn für das Schlusslicht aus Möllenbeck. Recht schwer tat sich der MTV gegen ein voll motiviert aufspielenden Tabellenletzten und fand während der gesamten Spielzeit nicht in die Begegnung. Nach einem Foul von Keno Domeier an Ali Kemal Kama verwandelte Marcel Nottmeier den fälligen Strafstoß zum 0:1 (9.). In der 38. Minute prallte ein Pfostenkracher von Sven-Hendrik Seidenkranz Stefan Trepte vor die Füße, der keine Mühe hatte, das Leder zum 1:1-Ausgleich ins Netz zu schießen. In der 42. Minute nutzte André Voll ein Missverständnis in der Rehrener Abwehr zur Möllenbecker 2:1-Pausenführung aus. Auch in der zweiten Halbzeit spielte das Schlusslicht weiterhin äußerst engagiert auf. Nach einem Zuspiel von Maurice Bruns konnte Malte Grittner nur noch zum 2:2-Endstand ausgleichen (72.).

SV Victoria Sachsenhagen - SC Rinteln 2:1

Äußerst druckvoll und voll engagiert begann der Spitzenreiter die Begegnung gegen den Tabellenzweiten und ließ bis zum Schlusspfiff kaum Rintelner Tormöglichkeiten zu. Als der Rintelner Torwart Luis Böhm einen Freistoß nur abklatschen konnte, war Leon Reuter zur Stelle und staubte aus kurzer Entfernung zum 1:0-Pausenstand ab (15.). Nach einer Ecke von Tim Hensel fiel der Ball dem völlig freistehenden Malte Aumann vor die Füße, der keine Mühe hatte, das Leder zum 2:0 in die Maschen zu schießen (54.). Der Gast, der nach einer Ampelkarte für Gohoreallan Kouebi ab der 61. Minute nur noch zehn Spieler auf dem Platz hatte, konnte vier Minuten vor dem Abpfiff durch Alexander Rogowski nur noch zum 2:1-Endstand verkürzen.

FSG Pollhagen-Nordsehl-Lauenhagen – TSV Steinbergen 1:0

Ganz im Zeichen der starken Abwehrreihen stand die Begegnung zwischen der FSG und dem TSV. In der 22. Minute scheiterte der Steinberger Michael Mantik freistehend an Torwart Dennis Treichel. In der 35. Minute verhinderte der Steinberger Torwart Peter Braun bei einem Schuss von Torben Dollweber mit einem starken Reflex einen Treffer. Auch nach dem Seitenwechsel rieben sich beide Teams mit Mittelfeldgeplänkel auf, Torraumszenen blieben Mangelware. Nach einem schönen Doppelpass zwischen Alexander Wellschmidt und Harm-Philipp Tielking kam Fabian Nerge an das Leder und hatte keine Mühe, den Ball aus kurzer Entfernung zum Tor des Tages über die Linie zu schieben (72.).

Region/Schaumburg SC Rinteln (Herren) SC Rinteln Kreisliga Schaumburg Kreispokal Schaumburg SV Victoria Sachsenhagen (Herren) TuS Niedernwöhren (Herren) SG Niedernwöhren/Enzen SV Victoria Sachsenhagen FC Hevesen (Herren) SC Auetal (Herren) FC Hevesen SC Auetal TSV Krankenhagen (Herren) SC Stadthagen (Herren) TSV Eintracht Exten (Herren) SC Stadthagen TSV Krankenhagen TSV Eintracht Exten SV Engern (Herren) SV Victoria Lauenau (Herren) SV Victoria Lauenau SV Engern MTV Rehren A\/R (Herren) SC Schwalbe Möllenbeck (Herren) MTV Rehren A/R FSG Pollhagen-Nordsehl/Lauenhagen (Herren) SC Schwalbe Möllenbeck FSG Pollhagen-Nordsehl/Lauenhagen Bezirkspokal Bezirk Hannover 1.Runde (+5) (Herren) TSV Steinbergen (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige